StartSchlagworteTransport

Tag: Transport

Einfach und günstig umziehen mit AVANTI! Umzug + Logistik

Straubing (ots) STEX hat als Speditionsunternehmen Erfahrungen in Sachen Transport und Logistik. Mit der neu gegründeten Marke AVANTI! Umzug + Logistik® steigt das europaweit agierende Unternehmen nun auch ins Umzugsgeschäft ein und bietet eine attraktive Alternative zu den üblichen Umzugsunternehmen. Günstig und unkompliziert AVANTI! Umzug + Logistik® setzt dabei vor allem auf günstige Preise und eine unkomplizierte Abwicklung. Online kann mit dem Umzugskostenrechner bereits ein Angebot erstellt werden. Dabei werden Daten wie Datum, Abfahrts- und Zielort und Umfang der Umzugsgüter in den Umzugskostenrechner eingegeben. "Der Festpreis beinhaltet alle eventuellen Zusatzkosten wie Mautgebühren", betont Geschäftsführer Lothar Hasselbach. Zudem punktet AVANTI! mit günstigen Preisen, die transparent sind: "Bei uns gibt es keine versteckten Kosten", so Hasselbach. Umzüge quer durch Europa Umzug auf eine Insel? Auslandsstudium in Italien? Rückkehr nach Hause? AVANTI! Umzug + Logistik® kann als Marke eines erfahrenen Speditionsunternehmens solche Aufträge problemlos umsetzen. "Wir garantieren absolute Zuverlässigkeit, Professionalität und Seriosität", so Lothar Hasselbach. Wer das Umzugsgut nicht aus den Augen lassen will, darf beim Transport mitfahren. Erreichbarkeit und Flexibilität Der Umzugskostenrechner kann online jederzeit und von zuhause aus genutzt werden. Bei Fragen stehen die Disponenten von AVANTI! an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung, telefonisch und per Mail. Zudem kann die STEX-Fahrzeugflotte mit über 7.000 Fahrzeugen einen Umzugstransport mit nur einem Tag Vorlauf gewährleisten. Somit ist AVANTI! auch bei kurzfristigem Ausfall des geplanten Umzugstransporters die optimale Wahl - keine aufwendige Suche nach einem Leih-Transporter, keine Abholung, keine Rückgabe, und versichert sind die Umzugsgüter auf Wunsch ebenfalls. Hier geht es direkt zum Umzugskostenrechner! Weitere Informationen auf www.avanti-umzuege.de Über STEX: Die Express-Spedition STEX wurde 2017 gegründet und kümmert sich um mehr als 2500...

Fahrerqualifizierungsnachweis: LapID erweitert elektronische Führerscheinkontrolle

Netphen (ots) Der Nachweis über die gültige Berufskraftfahrerqualifikation (bislang bekannt als Schlüsselzahl 95) erfolgt nach Vorgabe der EU seit Mai 2021 über den Fahrerqualifizierungsnachweis. Um die Gültigkeit dieses Dokuments zu überprüfen, bietet LapID ab sofort eine neue Kontrollmöglichkeit an und setzt dafür auf bewährte Prozesse der elektronischen Führerscheinkontrolle. Anpassung des Berufskraftfahrerqualifikationsrechts Zur Vereinheitlichung und Vereinfachung des Berufskraftfahrerqualifikationsrechts hat die EU bereits im Jahr 2003 die EU-Richtlinie 2018/645 beschlossen. Diese wurde Ende 2020 in Deutschland in nationales Recht umgesetzt. Darin ist unter anderem festgehalten, dass die Schlüsselzahl 95 seit dem 23. Mai 2021 nicht mehr auf der Rückseite des Führerscheins eingetragen wird. Stattdessen wird der Nachweis zur Grund- und Weiterbildung der Berufskraftfahrerqualifikation in einem neuen Dokument, dem Fahrerqualifizierungsnachweis, eingetragen. Ein Vorteil ist, dass der Nachweis nun auch in Fällen eingetragen werden kann, in denen die Eintragung im Führerschein bislang nicht möglich war, zum Beispiel bei Fahrern, die die Berufskraftfahrerqualifikation erlangen und einen EU-Führerscheinen aus anderen Ländern als Deutschland besitzen. Der Fahrerqualifizierungsnachweis ähnelt dem EU-Kartenführerschein und enthält ebenso Sicherheitsmerkmale, wie beispielsweise Hologramme. Auf der Rückseite kann die Schlüsselzahl 95 samt Gültigkeitsdatum für Kraftfahrzeuge für den Güterverkehr sowie Kraftfahrzeuge für den Personenverkehr eingetragen werden. Überwachung des Fahrerqualifizierungsnachweises Der Fahrerqualifizierungsnachweis ersetzt den Führerschein als amtlichen Nachweis der Fahrerlaubnis nicht, sondern muss zusätzlich zum Führerschein mitgeführt werden. Berufskraftfahrer ohne Nachweis der Grundqualifikation oder Weiterbildung (Schlüsselzahl 95) müssen nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz mit einem Bußgeld von bis zu 5.000 Euro rechnen. Aber auch der Fahrzeughalter oder der Fuhrparkverantwortliche können zur Verantwortung gezogen und mit einem Bußgeld bis zu 20.000 Euro belegt werden, wenn die Fahrer ohne gültigen Nachweis unterwegs sind. Denn diese sind ohne gültigen Fahrerqualifizierungsnachweis...

Europas nachhaltigster Bus: ARTHUR stellt emissionsfreien Wasserstoffbus vor

Berlin (ots) Verbrauch des Busmodells ARTHUR H2 ZERO liegt unter sechs Kilogramm Wasserstoff pro 100 Kilometer Günstigerer Betriebskosten als bei vergleichbaren Modellen. Energiekonzept wurde komplett neu entwickelt - Antriebssystem sowie Temperierung der Komponenten sind genau aufeinander abgestimmt. ARTHUR H2 ZERO Bus hat eine Reichweite von über 450 Kilometern. ARTHUR, das Unternehmen für emissionsfreie Mobilität, feiert die Weltpremiere mit seinem verbrauchsarmen, emissionsfreien Wasserstoffbus. Auf der Messe Bus2Bus in Berlin stellt das Unternehmen sein erstes Produkt vor, das weniger als sechs Kilogramm Wasserstoff pro 100 Kilometer verbraucht. Auch die Betriebskosten sind, in Anbetracht des ganzheitlichen Energiekonzepts, beim Busmodell ARTHUR H2 ZERO günstiger als bei vergleichbare Modellen. ARTHUR entwickelt hochmoderne, emissionsfreie Busse und forscht an dazugehörigen Systemlösungen, um die Mobilitätswende aktiv voranzutreiben. Da der Mobilitätssektor einer der Hauptverursacher von CO2-Emissionen in Europa ist, ist die Nachfrage nach alternativen Mobilitätslösungen groß. Der mit Wasserstoff betriebene Bus von ARTHUR bietet dabei zwei wesentliche Vorteile: Er produziert beim Fahren keine Emissionen und trägt zu einer Verringerung der Lärmbelästigung in urbanen Regionen bei. "Wir möchten mit unseren Bussen sowohl Groß- und Kleinstädten als auch regionalen Gemeinden die Möglichkeit geben, Menschen emissionsfrei, leise und wirtschaftlich an ihr Ziel zu bringen", erklärt Philipp Glonner, CEO und Co-Founder von ARTHUR. Dabei sollen nicht nur lokale und regionale Emissionen gesenkt werden: ARTHUR strebt den globalen Übergang zu einer emissionsfreien Zukunft an. "Wir wollen die Mobilitätswende selbst umsetzen, indem wir aktiv nachhaltige Lösungen entwickeln", berichtet Glonner weiter. "Mit unserem verbrauchsarmen Wasserstoffbus haben wir eine erste Mobilitätslösung gestaltet, die nicht nur emissionsfrei und effizient ist, sondern durch ihren Komfort dazu inspiriert, den ÖPNV attraktiver zu machen. Mobilität muss klimaverträglich...

Europas nachhaltigster Bus: ARTHUR stellt emissionsfreien Wasserstoffbus vor

Berlin (ots) Verbrauch des Busmodells ARTHUR H2 ZERO liegt unter sechs Kilogramm Wasserstoff pro 100 Kilometer Günstigerer Betriebskosten als bei vergleichbaren Modellen. Energiekonzept wurde komplett neu entwickelt - Antriebssystem sowie Temperierung der Komponenten sind genau aufeinander abgestimmt. ARTHUR H2 ZERO Bus hat eine Reichweite von über 450 Kilometern. ARTHUR, das Unternehmen für emissionsfreie Mobilität, feiert die Weltpremiere mit seinem verbrauchsarmen, emissionsfreien Wasserstoffbus. Auf der Messe Bus2Bus in Berlin stellt das Unternehmen sein erstes Produkt vor, das weniger als sechs Kilogramm Wasserstoff pro 100 Kilometer verbraucht. Auch die Betriebskosten sind, in Anbetracht des ganzheitlichen Energiekonzepts, beim Busmodell ARTHUR H2 ZERO günstiger als bei vergleichbare Modellen. ARTHUR entwickelt hochmoderne, emissionsfreie Busse und forscht an dazugehörigen Systemlösungen, um die Mobilitätswende aktiv voranzutreiben. Da der Mobilitätssektor einer der Hauptverursacher von CO2-Emissionen in Europa ist, ist die Nachfrage nach alternativen Mobilitätslösungen groß. Der mit Wasserstoff betriebene Bus von ARTHUR bietet dabei zwei wesentliche Vorteile: Er produziert beim Fahren keine Emissionen und trägt zu einer Verringerung der Lärmbelästigung in urbanen Regionen bei. "Wir möchten mit unseren Bussen sowohl Groß- und Kleinstädten als auch regionalen Gemeinden die Möglichkeit geben, Menschen emissionsfrei, leise und wirtschaftlich an ihr Ziel zu bringen", erklärt Philipp Glonner, CEO und Co-Founder von ARTHUR. Dabei sollen nicht nur lokale und regionale Emissionen gesenkt werden: ARTHUR strebt den globalen Übergang zu einer emissionsfreien Zukunft an. "Wir wollen die Mobilitätswende selbst umsetzen, indem wir aktiv nachhaltige Lösungen entwickeln", berichtet Glonner weiter. "Mit unserem verbrauchsarmen Wasserstoffbus haben wir eine erste Mobilitätslösung gestaltet, die nicht nur emissionsfrei und effizient ist, sondern durch ihren Komfort dazu inspiriert, den ÖPNV attraktiver zu machen. Mobilität muss klimaverträglich...

BUS2Insights und BUS2Explore: Für alle, die mehr wissen wollen

Berlin (ots) Messe Berlin GmbH: Mit zwei neuen Präsentations-Formaten gibt es auf der BUS2BUS die Gelegenheit, tiefer in Themen einzusteigen, neue Innovationen zu erleben und das Netzwerk zu erweitern. Digitale Angebote machen eine ortsunabhängige Teilnahme an Messe und Vortragsprogramm möglich. Wissen vertiefen, Neues lernen und das Netzwerk erweitern: Während der dritten Live-Ausgabe der BUS2BUS vom 27. bis 28. April 2022 wird Interaktion eine wichtige Rolle spielen. Zwei neue Formate unterstützen die Teilnehmenden dabei, auf dem Berliner Messegelände ins Gespräch zu kommen. Unternehmen geben im Rahmen der "BUS2Insights" Einblicke in ihre Produkte und Dienstleistungen. Workshops von "BUS2Explore" vertiefen aktuelle Branchenthemen als Live- und Online-Format. Die BUS2BUS plus Online-Plattform hält viele Angebote für eine ortsunabhängige Teilnahme an der Messe bereit, während die BUS2BUS App die Orientierung und Planung vor Ort erleichtert. BUS2Insights: Thematische Einblicke Auf zwei zentralen Bühnen haben ausstellende Unternehmen im Rahmen des Future Forums in den Messehallen 20 und 21 die Gelegenheit, ihre Innovationen in zukunftsorientierten Kurzvorträgen vorzustellen. Am Mittwoch, den 27. April 2022, werden die BUS2Insights eingeleitet durch einen Impulsvortrag von Zukunftsforscher Dr. Stefan Carsten. Er gibt einen Überblick über die Trends in der Mobilität sowie neue Paradigmen für eine nachhaltige Zukunft. Es folgen Kurzvorträge von Unternehmen wie Freudenberg gemeinsam mit Flixbus, Switch Mobility oder Li-Cycle. Am Donnerstag, den 28. April 2022, hält Designer Thorsten Bergmaier-Trede von MAN Truck & Bus in Halle 20 einen Impulsvortrag über eine Produktentwicklung, die die Bedürfnisse von Fahrgästen in den Mittelpunkt stellt. Anschließend stellen Partner wie Tallano Technologie SAS, Shell und weitere ihr Produktportfolio vor. BUS2Explore: Inspirierende Workshops Wer tiefer in ein Thema einsteigen möchte, der findet im Rahmen von BUS2Explore spannende Veranstaltungen. In...

Ford startet Produktion des vollelektrischen E-Transit, Auslieferung an europäische Kunden hat begonnen

KOCAELI, Türkei (ots)  Das Ford Otosan-Werk im türkischen Kocaeli feiert den Produktionsstart des neuen, vollelektrischen Ford E-Transit. Erste Exemplare rollten vom Band und sind lieferfertig Kundenbestellungen übersteigen bereits 5.000 Einheiten. Ford Otosan-Werk beginnt Volumenproduktion des E-Transit von Beginn an mit voller Auslastung Gleichzeitig mit dem vollelektrischen E-Transit wird erstmals auch Ford Pro für europäische Kunden verfügbar gemacht, es handelt sich um ein neues Vertriebs- und Serviceangebot zur Betriebszeit-Optimierung von vernetzten Nutzfahrzeugen Ford startet ab sofort mit der Auslieferung des vollelektrischen E-Transit an Kunden in ganz Europa. Der Transporter wird im Ford Otosan-Werk im türkischen Kocaeli gefertigt, wo der Produktionsstart im Rahmen einer Zeremonie mit türkischen Regierungsvertretern, Investoren, Mitarbeitern und Medien gefeiert wurde. Mehr als 5.000 Exemplare des hochmodernen Nutzfahrzeugs wurden bereits von Kunden bestellt, aus diesem Grund läuft die Herstellung bei Ford Otosan gleich zu Beginn mit voller Auslastung. "Das Kocaeli-Werk von Ford Otosan ist das Herz der Transit-Produktion in Europa und die Feierlichkeiten zum Produktionsstart des vollelektrischen E-Transit läuten das nächste Kapitel in unserer starken Partnerschaft ein", sagte Hans Schep, General Manager, Ford Pro, Europa. "Dies ist ein großer Transformationsschritt am Standort Kocaeli, hin zu einem bedeutenden Zentrum zur Herstellung von elektrifizierten Ford-Nutzfahrzeugen für europäische Märkte". Beim Ford E-Transit handelt es sich um die vollelektrische Version des weltweit meistverkauften Transporters im Segment der leichten Nutzfahrzeuge1 - mit dessen Markteinführung erstmals auch Ford Pro in Europa verfügbar gemacht wird. Dank vernetzter Dienste optimiert dieses neue Vertriebs- und Serviceangebot die Produktivität der Ford-Nutzfahrzeugkunden. Ford Pro umfasst Software-, Lade-, Wartungs- und Finanzierungslösungen, um Kosten zu senken und die Betriebszeit von Nutzfahrzeugen zu erhöhen. So profitieren Kunden unter anderem von...

Erstmals 400 Mio. Euro Umsatz übertroffen

Freinberg (ots) • Rückkehr auf den Wachstumspfad • Hoher Zuwachs bei Fernverkehrsfahrzeugen • Marktführerschaft in mehreren Ländern verteidigt Die Schwarzmüller Gruppe hat 2021 einen Umsatz von 409 Millionen Euro nach 366 Millionen Euro im Jahr 2020 erzielt (plus 13 Prozent). Die Zahl der produzierten Anhänger ist von 8.800 im Jahr 2020 auf 9.962 gestiegen (plus 12 Prozent). „Es ist uns gelungen, trotz anhaltender Pandemie und in einem volatilen Umfeld eine Schallmauer bei den Erlösen zu durchbrechen“, freute sich CEO Roland Hartwig bei der Bekanntgabe der Zahlen am Unternehmenssitz Hanzing in Freinberg bei Schärding (Oberösterreich) heute, Mittwoch, 16. März. Das laufende Jahr hat Schwarzmüller mit einem Umsatz von 460 Millionen Euro budgetiert. Diese Prognose steht allerdings unter dem Vorbehalt, dass die geopolitischen Ereignisse in der Ukraine noch nicht abgeschätzt werden können. Die Versorgung mit Material und Komponenten sowie die Preissituation schätzt man weiterhin als angespannt und stark schwankend ein. Mit diesen Umsatzzahlen sei es gelungen, so Hartwig, nach der minimalen Steigerung der Umsätze im ersten Coronajahr 2020 wieder auf einen zweistelligen Wachstumspfad zurückzukehren, der das Unternehmen seit nahezu zehn Jahren prägt. Die Entwicklung der Auftragseingänge zeige dies noch deutlicher: 2021 gingen 13.555 Order ein, das waren um 68 Prozent mehr als 2020 (8.053 Auftragseingänge). Ausgangspunkt für diesen Boom sei der Investitionsstau nach dem ersten Pandemiejahr gewesen, so Hartwig. Zusätzlich habe man Vorholimpulse verzeichnet, die durch die Investitionsanreize in einigen EU-Ländern ausgelöst worden seien. Internationale Stellung im wachsenden Markt verteidigt Bei kräftig wachsendem Markt habe Schwarzmüller 2021 im Branchendurchschnitt dazugewonnen. Weil man aber im Krisenjahr 2020 deutlich weniger verloren habe, gehe die Gruppe gestärkt aus dieser schwierigen Periode hervor. In der...

ADAC Autovermietung: Die wichtigsten Tipps für den Umzug im Winter Neues Supercover-Angebot mit 0 Euro Selbstbehalt Mehr Tipps im ADAC Umzugsratgeber „Du packst das“

München (ots) Der Sommer eignet sich zwar besser für einen Umzug als die Wintermonate, aber leider kann man es sich nicht immer aussuchen: Ob neuer Job oder Semesterbeginn an der Uni - mit guter Vorbereitung kann man auch jetzt problemlos von A nach B ziehen. Und damit man hierbei nicht kalt erwischt wird, die wichtigsten Tipps: Auf was muss ich speziell im Winter achten? Es kommt in erster Linie darauf an, wo man wohnt und wo man hinziehen will. Es lohnt sich definitiv herauszufinden, mit wieviel Schnee man im Winter an der neuen Adresse rechnen muss. Die Situation am aktuellen Wohnort kennt man ja. Am besten fragt man bei der Hausverwaltung oder dem Vermieter nach, ob die Zufahrt zum Haus geräumt ist und ob vor dem Haus mögliche Parkmöglichkeiten durch den Schnee versperrt sein können. So erspart man sich viel Stress, wenn die Wetterverhältnisse winterlich sind. Fünf Tipps für den Umzug im Winter Umzugszeit beachten: Das wenige Tageslicht sollte durch einen rechtzeitigen Beginn komplett ausgenutzt werden, um vor Einbruch der Dunkelheit mit dem Umzug fertig zu sein. Im Dezember geht die Sonne bereits gegen 16.30 Uhr unter, im Februar hat man bereits wieder bis 17.30 Uhr Zeit. Neue Wohnung vorheizen: Beim Vermieter nachfragen, wann die Heizungsanlage in der neuen Wohnung das letzte Mal in Augenschein genommen bzw. entlüftet wurde und ihn darum bitten circa zwei Tage vor dem geplanten Umzug die Wohnung auf eine angenehme Temperatur zu heizen. Warme Decken und Planen: Kratzt das Thermometer am Gefrierpunkt oder sinkt es sogar darunter, dann sollte einem bewusst sein, dass der Laderaum des Transporters nicht beheizt ist. Empfindliche Pflanzen oder Flüssigkeiten sollten daher...

Latest Articles