StartSchlagworteNeue Produkte

Neue Produkte

Willkommen in der Zukunft: Konnektivitäts-Technologie warnt Autofahrer vor Gefahren hinter Ecken und Kurven

Köln (ots) - - Lokale Gefahrenwarnung - so der Name der neuen Technologie - informiert Autofahrer über vorausliegende Gefahren wie Staus, Unfälle, Wetterextreme oder Erdrutsche - Das System zählt zur Serienausstattung des neuen Ford Puma und markiert einen weiteren technologischen Schritt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit - Dank vernetzter Cloud-Systeme können die gesendeten Informationen auch mit Fahrzeugen anderer Automobilhersteller geteilt werden - und umgekehrt - "Diese Warnungen sind spezifisch, relevant und auf die tatsächlichen Situationen vor Ort zugeschnitten" Im Straßenverkehr kann es nützlich sein, wenn man weiß, was hinter der nächsten Ecke oder Kurve passiert. Dank einer neuen Technologie wird dies nun bei Ford-Fahrzeugen zur Realität. Die "Lokale Gefahrenwarnung" (Local Hazard Information, kurz: LHI) ist bereits serienmäßiger Bestandteil des neuen Ford Puma, der am 7. März in Deutschland auf den Markt kommt*#, und soll bis Ende diesen Jahres für mehr als 80 Prozent aller neuen Ford-Pkw verfügbar sein. LHI markiert einen weiteren technologischen Schritt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, da es Autofahrern hilft, Gefahren frühzeitig zu erkennen und nach Möglichkeit zu vermeiden**. Wenn vorausfahrende Fahrer auf plötzliche Staus, Unfälle oder sonstige Hindernisse stoßen, werden die folgenden Fahrer - die eventuell noch keine Sicht auf das Geschehen haben - vorgewarnt. Eine Warnung kann in verschiedensten Situationen erfolgen, beispielsweise auch bei plötzlich einsetzendem Hagel oder bei einem Erdrutsch. Die Warnungen werden vom vorausfahrenden Auto automatisch ausgelöst, etwa wenn...

Umweltfreundliche Chipkarten aus Karton als Alternative zu herkömmlichen Plastikkarten ()

Wien (ots) - Ausweise, Tickets, Schlüsselkarten & Co aus nachwachsenden Materialien - die neue Kartonkarte der Firma VARIUSCARD macht's möglich. Das Wiener Familienunternehmen VARIUSCARD bringt seit über 50 Jahren laufend Innovationen im Bereich Kartenproduktion hervor und präsentiert nun seine neueste Entwicklung: Kartonkarten aus FSC-zertifizierten, nachwachsenden Rohstoffen als Ersatz für herkömmliche Plastikkarten. Warum umweltfreundliche und recyclebare Karten aus FSC zertifiziertem Karton? "Jährlich werden weltweit etwa 37 Milliarden (37.000 Millionen) Plastikkarten produziert. Das entspricht einem Gewicht von über 150.000 Tonnen Plastik - jedes Jahr." Sagt Michael Dorner, geschäftsführender Gesellschafter der VARIUSCARD GmbH aus Wien und Vorstandsmitglied der internationalen Kartenherstellerorganisation ICMA (http://www.icma.com). Die meisten dieser Karten sind Einwegprodukte die nach einmaliger Anwendung entsorgt werden. " Selten finden Plastikkarten den Weg zurück in den Recycling-Kreislauf und landen auf Deponien oder im schlimmsten Fall in unserer Umwelt." Hier geht Variuscard einen neuen Weg und bietet für umweltbewusste Anwender neue Karten aus Karton an die den Plastikkarten in Puncto Haptik und Qualität um nichts nachstehen. Bestehenden Kunden bietet Variuscard eine kostenlose Rücknahme und Recycling der alten Plastikkarten an. Herausragende Qualität, Verarbeitung, Stärke und Haptik Die neuen Kartonkarten mit einer Haltbarkeit von bis zu einem Jahr sind vielfältig anwendbar und ideal sowohl als Gutschein- oder Tageskarten, oder mit RFID/NFC Chip auch als Tickets, Zutrittskarten, Tankkarten, Parktickets, Hotel Schlüsselkarten und Besucherausweise. Sie können wie herkömmliche Plastikkarten verarbeitet, personalisiert und kodiert werden. Magnetstreifen- und Chipkodierung sowie Personalisierung mit Text, Barcode und QR-Code ist ebenso möglich wie die Veredelung mit Sonderfarben, Folienprägungen und Hologrammen. Die besondere Stabilität der Karte wird durch den abwechselnden Mehrschichtaufbau von Zellulosefaser, Verstärkungs- und Deckschichten erzeugt. Der Deckstrich auf beiden Seiten und die hochqualitative Zellulosefaser erzeugt eine herausragende...

Willkommen in der Traumvilla mit dem Barbie dreamhouse adventures-Magazin

Berlin (ots) - Die Neuerscheinung "Barbie dreamhouse adventures" heißt Leserinnen ab 28.01. in Barbies Traumvilla willkommen. Im Magazin warten quartalsweise lustige Rätsel und tolle Ausmalseiten, leckere Rezepte und spannende Spiele auf Mädchen im Alter von vier bis sieben Jahren. Obendrein enthält das Heft eine Traumvilla als Bastelvorlage sowie passend dazu eine zehnseitige Mitmachgeschichte. Mit dem beiliegenden Fashion-Paket lässt sich nicht nur eine Barbie-Puppe neu stylen, sondern auch für die Leserinnen selbst ist ein tolles Schmuck-Accessoire enthalten. Die zugehörige TV-Serie wird aktuell immer samstags auf Super RTL ausgestrahlt. Für die Vermarktung der Zeitschrift ist die hauseigene Vermarktungsunit Egmont MediaSolutions verantwortlich. Anzeigen-Termine: Dirk Eggert, Head of Media Sales, E-Mail: d.eggert@egmont.de. Für Verlosungs- und Rezensionsanfragen wenden Sie sich bitte an den untenstehenden Pressekontakt. Pressekontakt: Karoline Westermeyer Benz Junior Product & PR Manager Egmont Ehapa Media GmbH Fon + 49 (0)30/24 00 80 E-Mail k.westermeyerbenz@egmont.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/8146/4500042 OTS: Egmont Ehapa Media GmbH Original-Content von: Egmont Ehapa Media GmbH, übermittelt durch news aktuell

Neues FRITZ! Mesh Set 7590+2400 für schnelles Internet und noch mehr WLAN-Power

Berlin (ots) - Ab sofort ist das neue FRITZ! Mesh Set 7590+2400 im Handel verfügbar. Das Set besteht aus einer FRITZ!Box 7590 und einem FRITZ!Repeater 2400. Beide Produkte sorgen zusammen für eine optimale WLAN-Mesh-Performance im FRITZ!-Heimnetz. Die FRITZ!Box 7590 stellt die Verbindung zum Internet her und ist für sich schon ein leistungsfähiger All-in-One-Router für schnelles DSL, Telefonie und Smart Home. Zur Ausstattung der FRITZ!Box 7590 gehören u.a. intelligentes Dualband-WLAN mit je vier Antennen, eine komplette Telefonanlage sowie eine DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Per Knopfdruck können Anwender den FRITZ!Repeater 2400 einbinden und damit ganz einfach ihr Heimnetz vergrößern. Mit ebenfalls vier Antennen pro Frequenzband bildet der Repeater zusammen mit der FRITZ!Box 7590 ein WLAN Mesh mit optimaler WLAN-Leistung und intelligenter Datenverteilung. Alle FRITZ!-Produkte tauschen sich im Mesh noch besser untereinander aus, gleichen Einstellungen ab und optimieren die Leistung der Endgeräte. Durch innovative Technologien wie WLAN Mesh Steering, Intelligent Crossband Repeating oder Beamforming sorgt das FRITZ! Mesh Set 7590+2400 für besten WLAN-Empfang im ganzen Haus. Dank der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box sehen Anwender sofort, über welches FRITZ!-Produkt und mit welcher Verbindungsqualität Smartphones, Tablets etc. verbunden sind. Außerdem können Sie alle FRITZ!-Produkte im Heimnetz per Klick ganz einfach updaten. Um das WLAN Mesh optimal einzurichten, bietet AVM die kostenlose FRITZ!App WLAN an. Die App misst den Datendurchsatz des Endgeräts, die Verbindungsqualität im Heimnetz und hilft bei der optimalen Positionierung des Repeaters. Das FRITZ! Mesh Set 7590+2400 ist ab sofort für 299 EUR (UVP) im Handel erhältlich. Vorteile von WLAN Mesh mit FRITZ! - Schnelles, stabiles WLAN überall: Der größte Vorteil des WLAN ...

KERNschmelze – KERNenergie launcht neue Schokoladenmarke nach dem Konzept von KERNenergie

Hamburg (ots) - Mit edlen, frisch gerösteten Nüssen, Kernen und Trockenfrüchten hat KERNenergie den Markt schon einmal revolutioniert und überzeugt Feinschmecker seitdem mit bester Qualität und Frische. Jetzt bringt KERNenergie die KERNschmelze auf den Markt, die neue Schokoladenmarke für Gourmets. Sie vereint feinste belgische Schokolade mit frisch gerösteten Nüssen und leckeren Trockenfrüchten, welche in liebevoller Handarbeit verarbeitet werden. Daraus entsteht die KERNschmelze, die es in zwei Varianten gibt: zum einen als ganze Schokoladentafeln und zum anderen als KERNschmelze Schokostücke. Die feinen belgischen Schokoladen der KERNschmelze werden in vier Geschmacksrichtungen hergestellt: Neben Vollmilch-, Zartbitter- und weißer Schokolade bieten wir auch Ruby Schokolade, die Weltneuheit auf dem Schokoladenmarkt, an. Diese rosa Schokolade mit fruchtiger Note ohne Farb- oder Zusatzstoffe wird gewonnen aus der Ruby-Kakaobohne. Die neuen KERNschmelze Schokotafeln gibt es in 15 verschiedenen Sorten. Kombiniert werden Zartbitter-, Vollmilch- und weiße Schokolade sowie die Ruby Schokolade mit unseren edlen Nüssen, Trockenfrüchten und Nuss-Fruchtmischungen. Die KERNschmelze Schokostücke werden in zwölf leckeren Sorten angeboten, bei welchen die Schokoladensorten geschmacklich fein mit den erstklassigen frischen Nüssen und Kernen von KERNenergie abgestimmt sind. In der Schokoladenmanufaktur von KERNenergie zu einem einmaligen Geschmackserlebnis veredelt, werden die KERNschmelze Schokoladentafeln und die KERNschmelze Schokostücke von Hand verpackt und eignen sich in ihrem edlen Design auch bestens als kleines Geschenk. Über KERNenergie: Seit der Gründung im Jahr 2010 hat sich KERNenergie zu Deutschlands exklusivem Anbieter für Nüsse aus den besten Anbaugebieten der Welt entwickelt. Knapp 100 verschiedene Nüsse, Kerne und Früchte werden bei KERNenergie röstfrisch zubereitet. Neben zahlreichen Privatkunden vertrauen auch die führenden Hotelgruppen, wie beispielsweise Marriott International, Kempinski, Steigenberger und die Swiss Deluxe Gruppe der Kompetenz von KERNenergie. Pressekontakt: KERNenergie GmbH Christina...

Großes SKODA Buffet: Autohäuser präsentieren Jubiläumsmodelle DRIVE 125 und viele weitere Leckerbissen

Weiterstadt (ots) - - Am 25. Januar laden teilnehmende Händler bundesweit zum Aktionstag in die Autohäuser - Attraktive Jubiläumsmodelle DRIVE 125 für FABIA, SCALA, KAROQ und KODIAQ bieten in Verbindung mit optionalen Ausstattungspaketen einen Preisvorteil von bis zu 4.780 Euro - Handelsdebüt für CITIGOe iV und SUPERB iV - Neuer OCTAVIA feiert in den nächsten Tagen Bestellstart SKODA Partner in ganz Deutschland laden am 25. Januar 2020 zum großen SKODA Buffet in die Autohäuser ein. Pünktlich zum 125. Geburtstag des Automobilherstellers präsentiert SKODA die Jubiläumsmodellreihe DRIVE 125, die für die Baureihen FABIA, SCALA, KAROQ und KODIAQ erhältlich ist. Sie stehen beim Buffet im Rampenlicht. Beim Kauf sparen Kunden bis zu 4.780 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell und profitieren zudem von der Garantie+(1). Natürlich gibt es beim SKODA Buffet auch Probefahrten, kulinarische Leckereien und attraktive Gewinne. Besucher werden zudem die elektrifizierten Modelle CITIGOe iV* und SUPERB iV* erleben und sich über den neuen SKODA OCTAVIA informieren können, der in den nächsten Tagen Bestellstart feiert. Das SKODA Buffet am Jahresanfang hat inzwischen Tradition. Bundesweit können Kunden dabei in den Autohäusern der Marke die neuesten Modelle entdecken. So lassen sich Features wie das individuell konfigurierbare Virtual Cockpit oder die Konnektivitätslösung Infotainment Online live ausprobieren. Zusätzlich erwarten die Gäste kulinarische Köstlichkeiten und ein attraktives Gewinnspiel. Der Hauptpreis ist eine einwöchige Prag-Reise inklusive Taschengeld im Wert von über 4.500 Euro(2). Ehrengäste zum Geburtstag: die Jubiläumsmodelle DRIVE 125 2020 begeht der tschechische Hersteller seinen 125. Geburtstag und feiert diesen Anlass mit den Jubiläumsmodellen...

Grüne Woche Newsticker – 19. Januar 2020

Berlin (ots) - Zahl des Tages 170 königliche Hoheiten begrüßte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner heute auf der Grünen Woche. Die Produktköniginnen und -könige werben für Produkte aus ihrer Region. Tages-Themen der Grünen Woche Blumenhalle: Natur in ihrer ganzen Vielfalt Mit Tausenden von Primeln, Forsythien, Tulpen, Hyazinthen und weißen Glockenblumen läutet die Blumenhalle 2020 den Frühling ein. Besucher können ihren Spaziergang durch die bunte Hügellandschaft unterbrechen um beim "Blinden Früchtchen" an einer Obst- und Gemüse-Blindverkostung teilnehmen. Sitzterrassen an einer Längsseite der Halle geben dem Publikum Gelegenheit, die Atmosphäre und die frische Luft zu genießen. Freunde des Gestalterischen können beim Blumen- und Pflanzenworkshop Haar- oder Türkränze binden. Halle 9, Kontakt: Nina Keune, Telefon: +49 162 204 56 70, E-Mail: nina.keune@landgard.de BÖLN: ,Biostädte' fördern Bio-Lebensmittel, Nachhaltigkeit und Ökolandbau Am Stand des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖLN) geben die Mitarbeiter Auskunft über viele Aspekte der nachhaltigen Landwirtschaft. Besucher erfahren etwa, dass sich gehäckselter Nutzhanf als atmungsaktive Hausdämmung oder als Füllmaterial für Pakete eignet. Außerdem wird Wein und Bier angeboten, das nach Öko-Standards erzeugt wird. Das Netzwerk Bio-Städte fördert Ökolandbau, kurze Transportwege und regionale Wertschöpfung, vorrangig werden Bio-Lebensmittel in öffentlichen Einrichtungen verwendet. 14 Städte sind bereits ,Bio', darunter Erfurt und Darmstadt. Halle 27, Stand 310, Kontakt: Elmar Seck, Telefon: +49 228 68 45 29 26, E-Mail: Elmar.Seck@ble.de Multitalent Holz Shirts aus Zellulose, Gebäude-Dämmstoffe aus Holzfasern oder Autoreifen aus Löwenzahnkautschuk - der Messeauftritt der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) zeigt, wie vielseitig Holz verwendet werden kann. Die FNR mit ihrem Kompetenz- und Informationszentrum Wald und Holz (KIWUH) präsentiert Materialien und Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen und informiert über emissionsarme Holzheizungen. Außerdem erfahren Besucher, wie Deutschland seine Wälder fit für den Klimawandel macht, zum Beispiel durch die...

IT-Security: hack-CARE bietet neuen Personal Cyberdefense Service für Arztpraxen, Berater, Notariate und Anwaltskanzleien

München (ots) - Mit einem eigenen Personal Cyberdefense Team hilft der Münchner IT-Sicherheitsdienstleister hack-CARE klein- und mittelständischen Organisationen sowie Einzelpersonen, Emotet-Epidemien zu verhindern und die IT-Sicherheit kontinuierlich zu verbessern. Nicht nur Unternehmen oder Politiker sind Ziele von Hackerangriffen. Auch lebenswichtige Einrichtungen wie Krankenhäuser, Arztpraxen und Apotheken, aber auch Anwaltskanzleien und Notariate müssen immer häufiger damit kämpfen. Sie sind eine besonders attraktive Beute für Hacker und Cyber-Kriminelle: Patienten- und Mandanten- oder Finanzdaten sind nicht nur äußerst sensibel, sondern die wie Kleinunternehmen geführten Kanzleien, Notariate, Büros, Praxen und Apotheken sind häufig auch besonders schlecht geschützt. Allein in 2019 musste etwa der Gesundheitssektor einen Anstieg von Malware-Attacken von über 60 Prozent hinnehmen. Am häufigsten setzten Cyberkriminelle Trojaner wie Emotet und Trickbot ein. Veraltete Infrastrukturen, schmale IT-Budgets, mangelnde Sensibilisierung und unzureichend geschulte Mitarbeiter sowie ein überfordertes Management begünstigten die Attacken. Meistens fehlt Ärzten, Apothekern, Anwälten oder Notaren im Gegensatz zu großen Unternehmen und Organisationen ein Ansprechpartner, der sie auch auf den IT-Notfall vorbereitet und im Ernstfall kompetent unterstützt. Mit einem eigens entwickelten Personal Cyberdefense Service geht das Münchner IT-Sicherheitsunternehmen hack-CARE gegen diesen ungesunden Zustand nun vor, um gezielt Ärzte, Therapeuten, Anwälte, Notare, Berater, Journalisten, Prominente und andere Führungspersönlichkeiten bei ihren IT-Sicherheitsvorkehrungen zu unterstützen. "Jeder, der Phishing-Opfer wird, macht leicht Dutzende seiner Kontakte, Kollegen und Kunden zu Opfern, weil sie arglos Emails mit Anhängen öffnen, die von ihm zu stammen scheinen. Durch diesen Multiplikator-Effekt sind kritische Vorfälle in epidemischem Ausmaß absehbar. Wie bei Infektionskrankheiten gibt es keine Einzelfälle mehr", erklärt Viktor Mraz, Gründer und CEO von hack-CARE. Die Stärken von hack-CARE sind dabei die proaktive Erstellung eines einfachen, pragmatischen Notfallplans, die kontinuierliche Begleitung und Beratung im persönlichen...
Unternehmen: News & Wirtschaftsnachrichten aus Deutschland