StartSchlagworteWerbung

Werbung & Wirtschaftsnachrichten aus aller Welt

Werbung News aus Unternehmen und Branchen

Sie lesen gerade: Pressemitteilungen zum Thema Werbung

Umsatz steigern als Rohrreinigungsfirma – Mit welchen Marketingmaßnahmen man wirklich Erfolg hat

Nümbrecht (ots) Rohr- und Kanalreinigungsbetriebe haben aktuell zwei große Probleme: fast immer fehlen Mitarbeiter - und immer öfter auch die Kunden. "Viele Rohrreinigungsbetriebe machen gar kein Marketing oder setzen auf sehr alte Methoden", erklärt Marketing-Profi Erich Bese. Das sei nachvollziehbar - der Job komme vielen Chefs nicht besonders "werbefreundlich" vor. "Aber insbesondere für die Mitarbeitergewinnung müssen neue Ideen her", betont Bese. Er hat mit über 25 Betrieben Konzepte dafür entwickelt und zeigt in folgendem Artikel, welche Marketingmaßnahmen wirklich erfolgversprechend sind. Modernes Marketing: digital und ganzheitlich Fehlende Mitarbeiter und fehlende Kunden: Vor dieser Abwärtsspirale fürchtet sich jeder Betrieb. Umso wichtiger ist es für Rohrreinigungsfirmen, den Teufelskreis möglichst früh zu durchbrechen. Veraltete Marketing-Strategien wie Zeitungsinserate oder Einträge in den Gelben Seiten lösen allerdings nicht das Problem. Stattdessen ist es wichtig, mit einer zeitgemäßen Marketing-Strategie die digitalen Möglichkeiten zu nutzen - denn ein Großteil der Kunden sucht heute online nach Hilfe. Auch die Mitarbeitergewinnung geht längst andere Wege. Glücklicherweise geht beides Hand in Hand: Mit einem cleveren Online-Auftritt lassen sich beide Probleme lösen. Denn die Basis einer effizienten Strategie ist eine positive Unternehmenskultur. Wer mit einem guten Betriebsklima und einer modernen Betriebsführung werben kann, gewinnt Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen. Positionierung als wertschätzender Arbeitgeber Bevor eine Rohrreinigungsfirma neue Aufträge generieren kann, muss gesichert sein, dass genug kompetente Mitarbeiter vorhanden sind. Das Recruiting kann schwierig sein, denn die wenigsten Menschen kommen wohl mit dem Wunsch zur Welt, Rohre zu reinigen. Besonders junge Menschen finden Berufe im Handwerk wenig attraktiv, allerdings liegt das nicht an der Arbeit selbst, sondern an ihrem Ruf. Aber nicht alle Kräfte wollen Influencer werden oder in einer Metropole ein Start-up gründen. Viele...

Mit dem Marketing-Autopiloten zum Erfolg – Experte zeigt, wie sich die Werbung automatisieren lässt

Augsburg (ots) Der technische Fortschritt und die Digitalisierung haben das Kaufverhalten vieler Menschen in den letzten beiden Jahrzehnten erheblich beeinflusst. Für die Unternehmen ist damit aber ein Problem verbunden: Ihnen gelingt es immer seltener, Interessenten gezielt anzusprechen - und sie so zu loyalen Kunden werden zu lassen. Denn einerseits muss das Marketing eine breite Zielgruppe erreichen, andererseits soll es gezielt auf die Wünsche und Bedürfnisse des Einzelnen ausgerichtet sein. Ein Anspruch, der sich kaum erfüllen lässt? Genau an dem Punkt zeigt sich für Marketing-Experte Lukas Lindler aber das große Potenzial automatisierter Prozesse. Insbesondere dank der Digitalisierung kann die gesamte Shopping Experience für den Kunden deutlich einfacher gestaltet werden - und dem Unternehmen sogar noch bares Geld sparen. Worauf bei der Automation der Werbung konkret zu achten ist, erläutert Lindler in diesem Beitrag. Das automatisierte Kaufverhalten gilt als effizient Das Kaufverhalten der Kunden hat sich in den letzten Jahren spürbar verändert - die Ansprüche sind gestiegen. Die gesamte Shopping Experience, die mit der ersten Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen beginnt und mit dem erfolgreichen Kauf endet, muss möglichst schnell, einfach und effizient verlaufen. Das gilt für kleine Gebrauchsartikel ebenso wie für teure Luxusgüter. Daher sollten schon die bereitgestellten Informationen dieser Herausforderung gerecht werden, schließlich besitzen sie einen wichtigen Einfluss darauf, ob ein Produkt erworben wird. Bei alledem möchte der Kunde aber auch nicht überfordert werden. Webseiten, die ihm unterschiedliche Optionen bieten und die ihn mit zu vielen Informationen durchaus in den Stress einer vorschnellen Entscheidung versetzen können, sind dabei nicht erwünscht. Es heißt also, den Kunden dort abzuholen, wo er steht - und ihm alle Prozesse von der Beratung bis...

BLOGPOST: Keine professionelle Kommunikation ohne SEO

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist in der PR und der professionellen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Denn nur wer seine Inhalte für Google und Co. optimal aufbereitet, wird heute überhaupt noch in der Überfülle an Netzinhalten wahrgenommen. Wir sprachen mit Digitalexpertin Michelle van der Veen über gängige Vorurteile gegen SEO, warum SEO viel mehr als nur Technik ist und was man bei Bildern, Videos und Podcasts in Sachen SEO beachten sollte. Spoiler, weil es so schön ist: Leidenschaft für gute Inhalte spielt auch beim Thema SEO eine große Rolle! news aktuell: Suchmaschinenoptimierung oder auch SEO – Das klingt fürchterlich nach Technik. Stimmt das eigentlich? Michelle van der Veen: SEO ist nicht nur ein technisches Thema. Das Schöne an Suchmaschinenoptimierung ist, dass Kommunikator:innen nicht gleich Technik-Expert:innen werden müssen, sondern dass das zurecht ein eigener Berufszweig ist. Das ist der Teil für die SEO-Profis. Wobei es natürlich nicht schadet auch technische Grundlagen zu erlernen, um die Zusammenhänge zwischen Inhalten, Backend und Programmierung besser zu verstehen. Aus Angst vor zu viel Technik sollte aber wirklich niemand Berührungsängste zum Thema SEO haben. Denn was oft unterschätzt wird, ist, dass gerade Inhalte aller Art massiv zum Erfolg in den Suchmaschinenrankings beitragen. Das heißt, technisch kann meine Webseite einwandfrei sein, doch wenn der Inhalt nicht zur Nutzer:in passt, wird der Erfolg ausbleiben. Und genau dafür braucht es die Expertise von Kommunikator:innen. news aktuell: Welche Fragen muss man sich zuerst beantworten, bevor man mit SEO startet? Michelle van der Veen: Am besten starte ich erstmal mit einer Bestandsaufnahme bzw. einer IST-Analyse. Wo stehe ich gerade, welche Inhalte und Seiten betreue ich, wen möchte ich damit erreichen und zu...

Gemeinsam ins Rennen für E-Mobilität und Nachhaltigkeit: Nico Rosberg wird Markenbotschafter für Jungheinrich

Hamburg (ots) Jungheinrich und Nico Rosberg engagieren sich gemeinsam für Elektromobilität und Nachhaltigkeit. Der Nachhaltigkeitsunternehmer und Formel-1-Weltmeister von 2016 wird den führenden Lösungsanbieter für die Intralogistik künftig als Markenbotschafter repräsentieren. "Nico Rosberg ist nicht nur eine Ikone des Motorsports, sondern teilt als Investor und Visionär die Leidenschaft von Jungheinrich für nachhaltige Technologien zum Klimaschutz", sagt Dr. Lars Brzoska, Vorstandsvorsitzender der Jungheinrich AG. Der frühere Formel-1-Rennfahrer ist Mitbegründer des Greentech Festivals, einer globalen Plattform für Zukunftstechnologien in den Bereichen Mobilität, Ernährung, Landwirtschaft, Finanzen, Mode und Energie. Seit seinem Rückzug aus der Formel 1 ist Rosberg prominenter Verfechter von Elektromobilität und nachhaltigem Unternehmertum. "Wir brauchen neue Visionen und smarte Technologien für unseren Planeten. Dazu gehört, dass wir die Elektrifizierung und Dekarbonisierung in allen Bereichen unserer Wirtschaft vorantreiben müssen - vor allem in der Mobilität", so Rosberg. "Um die E-Mobilität weiter zu pushen, gehe ich mit Jungheinrich gemeinsam ins Rennen." Jungheinrich setzt seit seiner Gründung auf Elektromobilität und ist Pionier und Innovationstreiber der Lithium-Ionen-Technologie. Vor genau zehn Jahren war Jungheinrich der erste Hersteller von Flurförderzeugen weltweit, der ein Serienfahrzeug mit Lithium-Ionen-Batterie auf den Markt brachte. "Wir wollen nachhaltig Werte schaffen - dieses Ziel teilen Jungheinrich und Nico Rosberg", erklärt Dr. Brzoska. "Nico gibt unserem Engagement und unserer Arbeit ein Gesicht. Gleichzeitig wollen wir gemeinsam Ideen entwickeln und an konkreten Lösungen und Anwendungen für Elektrifizierungslösungen, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit arbeiten, um so zu zeigen, was im Lager der Zukunft möglich ist. Mit unserem neuen Markenbotschafter Nico Rosberg werden wir dieses Engagement gegenüber unseren Kunden und der Öffentlichkeit noch stärker in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen." Über Jungheinrich Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den...

NEW BUSINESS / TERRITORY unterstützt die Mobilitätswende in Baden-Württemberg

Hamburg (ots) - - TERRITORY gewinnt die Ausschreibung für die Kommunikation eines elementaren Teils der Kampagne "Neue Mobilität" des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg - Mit gezielten Mitmach-Aktionen werden Impulse gesetzt, um die Vorteile neuer nachhaltiger Mobilitätsformen wie CarSharing, E-Bikes & Co. der Bevölkerung lebensnah und praktisch zu vermitteln Hamburg (ots) - TERRITORY (https://territory.de/) bewegt die Menschen im Ländle jetzt zum Umsatteln und macht die Mobilitätswende persönlich erfahrbar: Im Rahmen einer Ausschreibung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg erhielt die Agentur für Markeninhalte den Zuschlag für die Umsetzung der Mitmachaktion der Kampagne "Neue Mobilität bewegt nachhaltig". Gemeinsam mit der Management- und IT-Beratung Q_PERIOR unterstützt TERRITORY das Ministerium dabei, die Bevölkerung im gesamten Bundesland verstärkt für neue, nachhaltige Mobilitätsformen im eigenen Lebensumfeld zu begeistern. Ziel der jetzt anlaufenden Kampagne ist es, Mobilitätsangebote wie CarSharing, E-Bikes sowie E-Lastenräder in Kombination mit dem öffentlichen Nahverkehr als nachhaltige und zeitgemäße Alternativen zum eigenen Auto zu etablieren. Die erste Kampagne startet im Sommer unter dem Motto #Sharewochen. Dabei sollen Fahrschüler:innen im Rahmen ihrer Führerscheinausbildung für das Thema CarSharing begeistert werden. "Die Themen New Mobility und Nachhaltigkeit stehen bei uns ganz oben auf der Agenda. Umso mehr freuen wir uns, dass wir das Ministerium für Verkehr in Baden-Württemberg von unserer Mobilitätsexpertise überzeugen konnten", sagt Sandra Harzer-Kux, Sprecherin der TERRITORY-Geschäftsführung. "Eine besondere Herausforderung wird es für uns sein, nachhaltige Mobilität in einem Autoland wie Baden-Württemberg in den Alltag zu bringen und die nach wie vor bestehenden Vorbehalte der Bürger:innen mit Hilfe von Mitmach-Aktionen abzubauen. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir die Menschen für praktikable, nachhaltige und klimaschonende Lösungen der Mobilität begeistern." Vorgesehen sind mehrere Mitmach-Aktionen für unterschiedliche Zielgruppen und...

Harte Beats mit zarter Botschaft: Milka kooperiert mit Rapper Nimo / Exklusiver Song „Zart“ ruft zu empathischerem Miteinander auf – passend zur aktuellen Milka...

Bremen (ots) - Zartes schmeckt nicht nur besser, es klingt auch gut! In Zusammenarbeit mit Milka veröffentlicht der Deutschrapper Nimo (25) am 08. April die Single "Zart". Der Song handelt davon, dass die Welt ein bisschen mehr Zartheit vertragen könnte - und zeigt außerdem, dass Rap nicht unbedingt hart sein muss, um anzukommen. Damit ruft Milka im Rahmen der Kampagne "Zarte Botschaft" zu mehr Empathie, gegenseitigem Verständnis und Mitgefühl auf. Weniger Zuwendung und Empathie in der Gesellschaft Der Song liefert die gewohnt harten Beats von Nimo, der bereits vier Top 10 Alben und zwei Nr. 1 Chart Hits (unter anderem "Kein Schlaf") verzeichnen kann und mit seinem Song "Heute mit mir" über 90 Millionen Aufrufe auf YouTube erzielt hat. Doch diesen Beats folgen keine gewohnt harten Messages: Nimo rappt darüber, wie gut und wichtig es ist, Gefühle zu zeigen und für andere da zu sein. So heißt es gleich zu Beginn: "Gefühle zeigen macht mich hart, nein ich schäme mich nicht, dir zu zeigen, dass ich's kann. Meine Liebe macht dich stark - in einer Krise bin ich da." Mit diesen Zeilen trifft er einen Nerv in Deutschland. Denn wie eine aktuelle Studie im Auftrag von Milka* zeigt, macht sich über ein Viertel (27 Prozent) der Deutschen Gedanken um mangelndes Mitgefühl und positive Zuwendung. Seit Beginn der Coronapandemie empfinden 42 Prozent der Befragten die Welt als weniger freundlich und empathisch. "Ich glaube, dass jeder Mensch zwei Seiten hat - wie der Mond. Man muss immer wieder aufs Neue hinterfragen, wie man die beiden Seiten verbinden kann", sagt Nimo. "Durch meine Musik zeige ich meinen...

McDonald’s und Let’s Play-Quintett PietSmiet überraschen gemeinsam kleine Streamer auf Twitch

München (ots) - PietSmiet, Lets's Player und Gamer der ersten Stunde, und McDonald's Deutschland überraschen gemeinsam kleine Streamer auf Twitch mit sogenannten Sub Bombs. Hierbei erhält der Micro-Streamer für jeden Subscriber, also Abonnenten, anteilig Geld und gewinnt potenziell neue Zuschauer. Die digitale, sehr emotionale Osterüberraschung unterstreicht das Engagement der Marke im Gaming Bereich und ist bereits die dritte Kampagne auf dem Live-Streaming-Videoportal Twitch. McDonald's und die Gamer-Gruppe PietSmiet überraschen kleine Streamer auf Twitch. Während ihres Live-Streams schauen "die Piets" kleineren, nichts-ahnenden Streamern beim Gamen oder dem Austausch mit ihren Zuschauern zu. Dann schicken sie ihre Community als Überraschung auf die jeweiligen Kanäle, um die Zuschauerzahlen plötzlich in die Höhe zu treiben. Neben dieser ersten Überraschung vergibt McDonald's dann mit seinem Twitch-Kanal gleichzeitig sogenannte Sub Bombs. Diese enthalten eine Vielzahl an Abonnements, sogenannten Subs, die den Streamern nicht nur Geld bringen, sondern ihnen auch ermöglichen, neue Emotes (animierte Kommunikations-Emojis) auf Twitch für sich und ihre Communities zu nutzen. Zusätzlich zu der kurzfristig großen Reichweite erhöht McDonald's die Chance der kleinen Streamer, nachhaltig auf Twitch zu wachsen und langfristig neue Follower zu gewinnen. Ein Social Media Highlightfilm (https://youtu.be/HolHefl5bLw) beschreibt nun die Aktion und zeigt die emotionalen Reaktionen der Micro-Streamer. Es ist nicht die erste Zusammenarbeit zwischen den Gamern, Streamern und Let`s Playern von PietSmiet und McDonald's Deutschland. Bereits 2012 brachte das Unternehmen für kurze Zeit im Rahmen des berühmten Burger Battles einen "PietSmiet Burger" auf den Markt, der sich bis heute großer Bekanntheit und Beliebtheit in der Community erfreut. Seitdem ist viel passiert. PietSmiet zählen mittlerweile zu den größten Gamern und Let's Playern in Deutschland....

Werbung Autohaus – Spezialist für die effektive Online-PR mit unseren Presseverteiler für Autohaus

Werbung Autohaus Steigern Sie die Bekanntheit Ihres Unternehmens. Sie arbeiten rund um das Thema "Auto"? Veräußern Gebrauchtwagen oder Autozubehör, betreiben eine Verwertung von Autoteilen oder eine Kfz-Werkstatt? Sie sind Anbieter von Kfz-Versicherungen? Dann sollten Sie CarPR kennenlernen. CarPR ist auf Marketingstrategien im Automarkt in seinem weitesten Sinne spezialisiert und verfügt mit seinem umfangreichen Netzwerk über genau die richtigen Adressaten, um Ihre Domain und ihre Unterseiten weit nach vorne zu bringen. Werbung Autohandel Bei CarPR Auto News können Sie ganz einfach komplette Marketing-Pakete buchen und müssen sich um nichts weiter kümmern. Wir schreiben Ihnen ansprechende Blogtexte und Branchenbuch-Einträge mithilfe des Einsatzes von Firmenbeschreibungen und Logos, verfassen informative Pressemitteilungen und Webseitentexte. Kurz: Werbung für Autohäuser "Wir bieten Ihnen exakt das Marketing-Gesamtpaket, das Sie entscheidend nach vorne bringt und Ihnen dabei hilft, sich aus der Masse Ihrer Mitbewerber abzusetzen.Gewusst wie: CarPR perfektioniert das Marketing für die Automobilbranche" Autohaus Werbung – Mehr Aufmerksamkeit, Neukunden Gewinnung und schließlich mehr Umsatz zu erzielen Nicht nur bei der Erstellung der Webseitentexte und Branchenbuch-Einträge nutzt CarPR ein optimales Verhältnis von Information, Lesbarkeit und Keyworddichte. Insbesondere letztere ist für das Ranking der Haupt- und Unterseiten von großer Wichtigkeit - entscheidet diese schließlich darüber, wie häufig die Seiten vom Interessenten gesehen werden. Grund genug, um in diesem wichtigen Bereich erfahrene Experten arbeiten zu lassen, die nichts dem Zufall überlassen. Spezialisten, die sämtliche, für einen optimalen Nutzen notwendigen Maßnahmen, zielgerichtet und punktgenau einsetzen, um Ihren Erfolg im Netz spürbar zu steigern. Presseverteiler für Automobil-PR Deutschlands CarPR bietet jedem Unternehmen aus der Auto-Branche eine definite Chance, sich mit Auszeichnung zu positionieren - vor der Konkurrenz. Belegen Sie die besten Plätze der Auto-Branche, indem Sie neben und mit...
Unternehmen: News & Wirtschaftsnachrichten aus Deutschland