StartSchlagworteSponsoring

Tag: Sponsoring

ŠKODA AUTO zum 18. Mal offizieller Hauptpartner der Tour de France

Mladá Boleslav (ots) › ŠKODA AUTO unterstützt die Tour de France bereits seit 2004 › ŠKODA ENYAQ iV dient Tour-Direktor Christian Prudhomme auf 15 von 21 Etappen als Führungsfahrzeug (,Red Car‘) › ŠKODA AUTO sponsert Grünes Trikot des Führenden in der Punktewertung dieses Jahr bereits zum siebten Mal in Folge › Diesjährige Kampagne von WeLoveCycling: ‚The beautiful circus: You have to love it. We do.‘ ŠKODA AUTO unterstützt die Tour de France in diesem Jahr (26. Juni – 18. Juli 2021) bereits zum 18. Mal. Mit insgesamt 250 Fahrzeugen macht der Automobilhersteller die Organisatoren des Radsportklassikers ebenso mobil wie zahlreiche Teams. Zur Flotte zählen die Modelle ŠKODA ENYAQ iV, ŠKODA OCTAVIA und OCTAVIA iV (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,3 – 1,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 30 – 28 g/km) sowie ŠKODA SUPERB iV (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,4 - 1,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 33 - 27 g/km). Das rein batterieelektrische SUV des tschechischen Automobilherstellers dient dem Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, auch in diesem Jahr als Führungsfahrzeug und mobile Schaltzentrale (,Red Car‘). Darüber hinaus sponsert ŠKODA AUTO das Grüne Trikot für den Führenden in der Punktewertung und sorgt als Partner der offiziellen Tour de France-App dafür, dass Fans jederzeit über den aktuellen Rennverlauf informiert bleiben. Martin Jahn, ŠKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing, betont: „Die lange Geschichte unseres Unternehmens ist untrennbar mit dem Fahrrad verbunden. Daher engagieren wir uns bei ŠKODA AUTO langfristig als starker als Partner des internationalen Spitzen- und Breitenradsports. Die Unterstützung der Tour de France zählt bereits seit 2004 zu den Eckpfeilern unserer Aktivitäten im Bereich Sportsponsoring. Hier positionieren wir unsere Marke und unsere Produkte sichtbar und...

Ford wird neuer Mobilitätspartner von STIHL TIMBERSPORTS® und Hauptsponsor der internationalen Extremsportserie

 Ford wird neuer Mobilitätspartner von STIHL TIMBERSPORTS® Ford ist als Hauptsponsor der internationalen Extremsportserie sowie der deutschen, österreichischen und schweizerischen Landesserien eingestiegen Ford Ranger Raptor und Ford Transit kommen bei den STIHL TIMBERSPORTS® Wettkämpfen zum Einsatz Ford ist als Mobilitätspartner von STIHL TIMBERSPORTS® und Hauptsponsor der internationalen Wettkampfserie im Sportholzfällen sowie der deutschen, österreichischen und schweizerischen Landesserien eingestiegen. Als Marktführer für leichte Nutzfahrzeuge in Europa unterstützt Ford die Wettkämpfe mit dem Ford Ranger und Ford Transit. Der Ford Ranger Raptor und Ford Transit Trail bieten sich aufgrund ihrer Robustheit und Leistungsfähigkeit als die ideale Unterstützung für die Athleten und ihre Ausrüstung bei den Wettkämpfen an. Über den folgenden Link können Sie das Auftaktvideo zu der Partnerschaft sehen: https://youtu.be/H5dO-xLH9uw Ford stellt für die nationalen Serien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch für die internationale Serie insgesamt sechs Ford Ranger Raptor und einen Ford Transit Trail zur Verfügung, die hauptsächlich als Transportfahrzeuge bei den Wettkämpfen eingesetzt werden. "Wir freuen uns sehr darauf, den Ranger und den Transit Trail bei unseren Veranstaltungen als Produktions- und Ausstellungsfahrzeug zu nutzen", sagt Christin Rathke, Managerin STIHL TIMBERSPORTS® Deutschland. "Besonders der Ranger Raptor wird uns nicht nur beim Transport unseres Equipments helfen, sondern auch bei den Events ein absoluter Hingucker für unsere Fans sein!" Deutsche Meisterschaft der Sportholzfäller Die Erstauflage des Ford Transit Cups am 12. und 13. Juni markiert den Auftakt der Saison in Deutschland, gefolgt von dem Ford Ranger Cup am 17. und 18. Juli 2021 in Mellrichstadt (Bayern), als zweitem Qualifikationswettkampf zur Deutschen Meisterschaft. Das Finale findet am 21. August 2021 in Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) statt. "Wir freuen uns, als Mobilitätspartner STIHL TIMBERSPORTS® zu...

Starke Partnerschaft: DSC Arminia Bielefeld und die Krombacher Brauerei verlängern ihre Zusammenarbeit vorzeitig

Krombach (ots) - Es ist ein klares Bekenntnis zur langjährigen Partnerschaft mit der sportlichen Nr. 1 in Ostwestfalen. Die Krombacher Brauerei verlängert vorzeitig ihr Engagement beim DSC Arminia Bielefeld bis mindestens ins Jahr 2025. Die ursprüngliche Vereinbarung hatte eine Laufzeit bis 2022. Auch in Zukunft dürfen sich die Fans wieder auf frisches Krombacher Pils im Stadion freuen. Außerdem umfasst die neue Vereinbarung eine umfassende werbliche Präsenz in der SchücoArena und darüber hinaus. Bereits seit 17 Jahren leben die Krombacher Brauerei und Arminia Bielefeld eine enge und intensive Partnerschaft. Viele Höhen und Tiefen wurden gemeinsam bewältigt. Und auch die Corona-Krise konnte bis hierhin gemeinsam in engem Schulterschluss bestmöglich gemeistert werden. Gerade in diesen für uns alle so schwierigen Zeiten, möchte die Krombacher Brauerei insbesondere gegenüber ihren engsten Partnern ein klares Zeichen setzen. Aus diesem Grund wurde auch die Partnerschaft mit Arminia Bielefeld bereits vor Ablauf der ursprünglichen Vereinbarung verlängert. "Arminia profitiert gerade im Bereich seiner Partnerschaften von langjährigen und kontinuierlichen Verbindungen. Mit der Krombacher Brauerei leben wir seit 2004 eine sehr intensive, außergewöhnliche und vertrauensvolle Kooperation. Wir sind sehr glücklich darüber, dieses Miteinander nun vorzeitig um drei weitere Jahre zu verlängern und dem 20-jährigen Jubiläum gemeinsam entgegenzustreben. Die besondere Beziehung zwischen Bier und Fußball wird gerade in diesen Zeiten sichtbar: Wie sehr wünschen wir uns endlich wieder mit einem frischen Krombacher bei einem Stadionbesuch anzustoßen", so Markus Rejek, Geschäftsführer des DSC Arminia Bielefeld. "Die Arminia ist für uns eine absolute Herzensangelegenheit. Mit dem Verein und der Region sind wir seit vielen Jahren auf das Engste verbunden. Und diese Partnerschaft wollen wir weiter so intensiv leben....

Veltins bleibt weiterhin treu an der Seite des FC Schalke 04 / Verträge bleiben bis 2027 gültig und unangetastet

Meschede-Grevenstein (ots) - - FC Schalke 04 und Veltins verbindet eine lange Wegstrecke - 2022 wird 25-jährige Partnerschaft gefeiert Meschede-Grevenstein (ots) - Die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, bleibt ungeachtet des sportlichen Saisonausgangs auch in den nächsten Jahren treu an der Seite des FC Schalke 04. "Den Traditionsclub und unser Haus verbindet eine lange, gemeinsame Wegstrecke, der Höhen und Tiefen nichts anhaben konnten", so Veltins-Generalbevollmächtigter Michael Huber. "Wir möchten im nächsten Jahr mit dem FC Schalke 04 und seinen Fans unsere 25-jährige Partnerschaft feiern!". Auch Alexander Jobst, Vorstand Marketing, Vertrieb und Organisation der Königsblauen, resümiert: "Die Zusammenarbeit mit Veltins basiert schon immer in jeder Beziehung auf größtem Vertrauen, sowohl persönlich als auch inhaltlich. Unsere sehr offenen Gespräche der letzten Wochen waren durch große Verlässlichkeit geprägt. Das starke und langfristige Bekenntnis von Veltins zum jetzigen Zeitpunkt freut uns sehr." Die Brauerei C. & A. Veltins und der FC Schalke 04 hatten bereits frühzeitig den Namensrechtsvertrag für die Veltins-Arena bis 2027 verlängert. Gleichzeitig bleiben auch die Ausschankrechte im königsblauen Wohnzimmer in den Händen der Premium-Brauer. Bereits seit 24 Jahren leben Veltins und der FC Schalke 04 eine erfolgreiche Partnerschaft, die im Juli 2005 in der Übernahme der Namensrechte für das königsblaue Zuhause gipfelte. Sportsponsoring lebt von immer neuen Impulsen Der von beiden Seiten bewusst langfristig ausgerichtete Vertrag bietet Veltins umfangreiche Marketingrechte sowie das exklusive Bierbelieferungsrecht in der Arena. Mit der verlässlichen Fortsetzung des Engagements bekräftigen die Sauerländer Brauer die erfreulichen Aspekte der langjährigen Verbindung. Michael Huber: "Tatsächlich lebt Sportsponsoring von Impulsen, muss sich den ständig veränderten Rahmenbedingungen anpassen - nur dann kann es wirklich erfolgreich sein."...

4.000 zusätzliche Klimabäume für den deutschen Wald / SC Freiburg unterstützt BAUHAUS beim Klimaschutz

Mannheim/Hartheim am Rhein (ots) - Der SC Freiburg unterstützt BAUHAUS mit 4.000 Bäumen bei dessen bundesweiter Baumpflanzaktion anlässlich des 60-jährigen Firmenjubiläums.Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) pflanzt das Unternehmen 1 Million Bäume in ganz Deutschland. Klimabaum-Patenschaften wie die des SC Freiburg unterstützen die Aktion zusätzlich. Im Rahmen der gemeinsamen Pflanzung unter fachkundiger Anleitung durch ForstBW im Bezirk Mittleres Rheintal wurde ein wichtiger Meilenstein der Gesamtaktion von BAUHAUS erreicht. Jochen Saier, Sportvorstand des SC Freiburg, konnte den 250.000. Baumsetzling auf der entsprechenden Aufforstungsfläche bei Hartheim am Rheinpflanzen. Anlässlich seines 60-jährigen Bestehens engagiert sich BAUHAUS unter dem Motto "Weil es richtig wichtig ist, pflanzt BAUHAUS 1 Million Bäume" für den Erhalt des deutschen Waldes und setzt so ein Zeichen für nachhaltiges Handeln. Gemeinsam mit der SDW pflanzt der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten bundesweit mindestens 1 Million Bäume. Durch Patenschaften für Klimabäume sind seit Februar 2020 zusätzlich mehr als 83.000 Setzlinge dazugekommen. Denn sowohl Privatkunden als auch Unternehmen konnten sich an der Aktion mit sogenannten Klimabäumen aktiv beteiligen. Neben zahlreichen großen und kleinen Geschäftskunden zählt der SC Freiburg zum engagierten Paten-Team der Klimaschutzaktion von BAUHAUS. Aus Überzeugung für mehr Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement unterstützt der Fußballverein die Aktion mit 4.000 Klimabäumen. 4.000 Klimabäume für Südbaden und der 250.000. Setzling seit Aktionsstart "Gerade in der heutigen Zeit wird es immer bedeutsamer, gemeinsam Zukunft zu gestalten. Umso mehr freut es uns, dass wir unseren langjährigen Partner, den SC Freiburg, für einen aktiven und wertvollen Zusatzbeitrag ganz im Sinne unserer bundesweiten Baumpflanzaktion gewinnen konnten", erklärt Francesco Torzilli, regionaler Geschäftsführer bei BAUHAUS, bei der Baumpflanzung am 29. März...

Krombacher o,0% und BORA – hansgrohe bekräftigen starke Partnerschaft und verlängern vorzeitig die Zusammenarbeit

Krombach (ots) - In dieser besonderen, von vielen Unsicherheiten geprägten Zeit ist es ein klares Zeichen der Verlässlichkeit und des Zusammenhalts: Krombacher o,0% verlängert vorzeitig sein bereits seit 2017 bestehendes Engagement bei BORA - hansgrohe. Damit wird Krombacher o,0% das deutsche UCI WorldTour Team auch über die Saison 2021 hinaus als offizieller Erfrischungspartner begleiten und mit seinem isotonischen Durstlöscher für die ideale und schnelle Regenerationen nach den Radrennen und allen Trainingsfahrten sorgen. Insbesondere auch auf den digitalen Kanälen wird die Partnerschaft weiter aktiviert. Neben verschiedenen Verlosungsaktionen bieten gemeinsam entwickelte Content-Formate einen echten Mehrwert für alle Radsportfans. Unter anderem wird die erfolgreiche Videoreihe "Hinter den Kulissen", die mit vielfältigen und abwechslungsreichen Themenschwerpunkten einen exklusiven Einblick in den Alltag der Fahrer gewährt, fortgesetzt und über YouTube und die Krombacher o,0% Homepage zu sehen sein. Außerdem ist ein Digital-Special zur Tour de France geplant. Bestandteil der Kooperation ist auch die Integration von Deutschlands Top-Sprinter Pascal Ackermann in die laufende Printkampagne. "Es ist schön, auch in diesen fordernden Zeiten verlässliche Partner an der Seite zu haben. Krombacher ist ein Unternehmen, das seine Ziele trotz Hindernissen wie eine Pandemie kompromisslos verfolgt. Das verbindet uns und darum gehen wir auch in der Zukunft einen gemeinsamen Weg. Ich denke, mit den Produkten und Content-Formaten geht unsere Partnerschaft weit über ein normales Sponsoring hinaus und es ist eine echte Win-Win Situation für beide Seiten", so Ralph Denk, Team Manager BORA - hansgrohe. "Gerade in diesen turbulenten Zeiten die uns allen viel Flexibilität abverlangt, ist es uns ein wichtiges Anliegen, ein Signal der Kontinuität und Stabilität zu senden. Die Partnerschaft mit BORA -...

Tadej Pogacar gewinnt die 107. Tour de France und erhält Kristallglas-Trophäe von SKODA Design

Mladá Boleslav (ots) - Der Slowene Tadej Pogacar feiert erstmals in seiner Karriere den Sieg bei der Tour de France - Siegerpokale entstanden in Zusammenarbeit zwischen SKODA AUTO Designer Peter Olah und dem tschechischen Unternehmen Lasvit - Neuer vollelektrischer SKODA ENYAQ iV begleitete das Peloton auf der Schlussetappe als Führungsfahrzeug (,Red Car') Nach knapp 3.500 zurückgelegten Kilometern durch die ,Grande Nation' feierte Tadej Pogacar gestern den Gesamtsieg der diesjährigen, 107. Auflage der Tour de France. Für den 21-jährigen Slowenen war es der erste Erfolg seiner Karriere beim größten Radrennen der Welt. Ebenso wie die Sieger der Vorjahre erhielt Tadej Pogacar eine von SKODA Design gestaltete Kristallglas-Trophäe. Die grüne Trophäe für den Gewinner der Punktewertung erhielt gestern in Paris Sam Bennett. Als bester Sprinter sicherte sich der 29-jährige Ire das grüne Trikot, das SKODA AUTO als offizieller Hauptpartner der Tour de France dieses Jahr bereits zum sechsten Mal sponserte. Der vollelektrische SKODA ENYAQ iV führte das Peloton auf der gestrigen Schlussetappe von Mantes-la-Jolie nach Paris erneut als Führungsfahrzeug (,Red Car') an. Thomas Schäfer, Vorstandsvorsitzender von SKODA AUTO, erklärt: "Die Tour de France und SKODA - das passt einfach. Schließlich wurde unser Unternehmen vor 125 Jahren als Fahrradmanufaktur gegründet. Wir sind bereits seit 2004 Hauptpartner des Rennens und haben in diesem Jahr etwas ganz Besonderes mitgebracht: Zum ersten Mal stellen wir mit unserem neuen ENYAQ iV ein vollelektrisches Auto als Führungsfahrzeug bereit und nutzen so die einmalige Gelegenheit, unser neues Elektroauto direkt nach der Weltpremiere in Prag einem breiten, internationalen Publikum zu präsentieren." Nach 21 Etappen haben die Teilnehmer der diesjährigen Tour de France gestern das Ziel auf der Avenue des Champs...

Die Vernetzung des Wissens der Gesellschaft, um die Probleme unseres Planeten über eine Plattform nachhaltig zu lösen.

Die Welt verändern mit dem richtigen Werkzeug. Die Hack-Crisis-Managment-Plattform kurz HACK-CMP Plattform. Bezieht Experten der verschiedensten Disziplinen ein. Dass dabei manche Entwicklungen auch parallel verlaufen, ist klar . Zum nachhaltigen und schnell greifbaren Erfolg müssen jedoch die besten Lösungen und Ressourcen vernetzt werden, und das macht HACK-CMP. Die Vernetzung erfolgt über eine sichere Internetplattform HACK-CMP. Als Basis leitet die Plattform Erkenntnisse aus vergangenen Krisen ab. Der Zeitstrahl reicht bei zum Beispiel, COVID-19 hundert Jahre zurück (Span. Grippe) und 30 Jahre voraus, um ins Ungewisse zu planen. Gezielte Fragestellungen werden aus HACK-CMP an die Crowd (Gesellschaft) adressiert. Die Plattform ist der Pool für innovative, neue Lösungen und Ansätze, jedoch gefiltert durch Experten. Zitat von Michael Rhein: FORSCHER, WISSENSCHAFTLER UND ERFINDER MÜSSEN GLOBAL ZUSAMMEN ARBEITEN, UM GLOBALE PROBLEME ZU LÖSEN, ICH DENKE NUR SO KOMMEN WIR ZU SCHNELLEN ERGEBNISSEN. MIT DER KOOPERIERENDEN CRISIS-MANAGEMENT-PLATTFORM LEGEN WIR EINEN MEILENSTEIN FÜR ZUKÜNFTIGE KRISEN. DAS ZUSAMMENSPIEL VON WISSENSCHAFT, FORSCHUNG UND KRISEN MANAGEMENT, AUF ZWEI INTERAGIERENDEN UND KORRESPONDIERENDEN PLATTFORMEN, IST IM GESAMTBILD EIN ZUKUNFTSWEISENDES WERKZEUG, WELCHES SCHON LANGE ÜBERFÄLLIG WAR. Zitat von Klaus Schwägerl: WAS JETZT GEBRAUCHT WIRD, IST EIN SCHNELL WACHSENDES TEAM, MENSCHEN DIE HELFEN, ERKENNTNISSE ZU SAMMELN, AUF DIE PLATTFORM ZU STELLEN UND ERLEBBAR ZU MACHEN. UNSER TEAM SUCHT U. A. WEITERE ENTWICKLER AUS DEN BEREICHEN, AI, VR, AR SPEZIALISTEN, WISSENSCHAFTLER, MEDIENSPEZIALISTEN, JURISTEN, MARKETINGPROFIS, WENN SIE AUS EINEM DIESER BEREICHE KOMMEN UND IHRE EXPERTISE EINBRINGEN WOLLEN, MELDEN SIE SICH UNTER DER FOLGENDEN E-MAIL ADRESSE: KLAUS.SCHWAEGERL@PROJEKTFABRIK.COM ODER MOBIL: +49 171 604 9047 Weitere Informationen erhalten Sie in dem Video zur Plattform: Hack-Crisis-Management-Platform Abschließend ist zu Sagen, dass die Hack-CMP in Kooperation mit der Forschungsplattform steht. Beide haben sich längst überfällige Aufgaben im digitalen Zeitalter angenommen. Es wurden zwei Welt verändernde Plattformen auf den Plan gerufen.Umsetzung´s starke Team Mitglieder, arbeiten...

Latest Articles