StartSchlagworteReise

Reise & Wirtschaftsnachrichten aus aller Welt

Reise News aus Unternehmen und Branchen

Sie lesen gerade: Pressemitteilungen zum Thema Reise

STOCK resort ist „Arbeitgeber des Jahres“

Wien, Graz, Tirol (ots) - Weitbekannt und mit mehr als 40 Jahren Firmengeschichte gilt das STOCK resort in Finkenberg als eines der führenden 5-Sterne-Hotels des Landes – und erhielt am 05. September eine ganz besondere Ehrung: Falstaff PROFI vergab zum ersten Mal die Auszeichnung „Arbeitgeber des Jahres“ – und kürte das STOCK resort zum Gewinner der Kategorie Familienunternehmen. So ist das Hotel die Top-Adresse für alle, die im Tourismus ganz vorne mit dabei sein möchten: „Unser Team ist ein Teil der Familie: Die Herzlichkeit, das Lockere und zugleich Professionelle machen unsere Mitarbeiter so beliebt bei den Gästen und den STOCK Team Spirit zu etwas ganz Besonderem“, erzählt Geschäftsführerin Christine Stock bei der Preisverleihung im Rahmen der Sterne-Nacht der Gastronomie in der Seifenfabrik in Graz. „Diese Auszeichnung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und ich freue mich sehr, dass wir mit einem starken und tollen Team in die Wintersaison 2022/23 starten werden.“ Neue Team-Mitglieder sollen vor allem eines mitbringen: Leidenschaft, Herzlichkeit und Freude daran, in einem wunderschönen Arbeitsambiente ein unvergessliches Urlaubserlebnis zu gestalten – und dabei ein wichtiger Teil eines erstklassigen Unternehmens zu sein. Mehr unter www.stock.at/ Pressekontakt: STOCK resort Barbara Mitterer barbara.m@stock.at 0043 5285 6775 518 Original-Content von: STOCK***** resort Zillertal, übermittelt durch news aktuell

Wandern, Genießen, Durchatmen: Goldener Oktober in der Region Hall-Wattens

Hall (ots) - Bunt verfärbtes Laub, strahlend blauer Himmel, traditionelle Herbstfeste und perfektes Wanderwetter bei angenehmen Temperaturen: Das ist der Herbst in der Region Hall-Wattens. Kennen Sie Momente, die man am liebsten festhalten möchte? Angekommen an einem besonderen Aussichtspunkt. Die klare, erfrischende Bergluft einatmen und den Blick über die herbstliche Naturlandschaft schweifen lassen. Im Herbst warten herrliche Wanderungen bei perfektem Wanderwetter ebenso wie traditionelle Feste bei den Almabtrieben oder beim spektakulären Mittelalterfest „Freudenfeuer“ in der Altstadt von Hall in Tirol. Besondere Aktivangebote wie „Nature Watch“ im Halltal, eine Themenwanderung „Von der Blüte zum Honig“ oder auch eine Wanderung zum Kraftort Romedikirchl in Thaur bieten Abwechslung pur und vielseitige Möglichkeiten die Ferienregion Hall-Wattens von ihrer besten Seite kennenzulernen. Diese finden jede Woche im Rahmen des Wochenprogramm der Region statt. Blaue Seen und Gipfelglück Eine besondere Wandertour führt in das Landschaftsschutzgebiet „Oberes Viggartal“. Bequem kommt man mit dem Bus nach Tulfes, von dort nimmt man die Glungezerbahn bis zur Tulfeinalm. Über den Glungezer geht man zum „G’schriebenen Stoan“, einem uralten Felsen mit mysteriösen Inschriften, weiter zu den fantastischen Blauen Seen – kleine, kristallklare Gebirgsseen mit einem Ausblick, der seinesgleichen sucht. Auf der anderen Talseite fährt man mit dem Bus zum Halltaleingang nach Absam. Hier starten der Themenweg „Historischer Solewanderweg“, wo man auf den Spuren der historischen Bergknappen ins Halltal wandert, aber auch die Gipfeltour zum 2726 Meter hohen Bettelwurf, der wegen seines außergewöhnlichen Charakters zu den 150 schönsten Berggipfeln erkoren wurde. Pressekontakt: Tourismusverband Region Hall-Wattens Vera Fluchtmann Unterer Stadtplatz 19 A-6060 Hall in Tirol Tel: +43 5223 45544 32 v.fluchtmann@hall-wattens.at www.hall-wattens.at Original-Content von: TVB Region Hall-Wattens, übermittelt durch news aktuell

Weltweite Auszeichnungen für Kitzbühel Tourismus

Kitzbühel (ots) - Eine Reihe renommierter Prämierungen für den Imagefilm NEU Es regnet Auszeichnungen für Kitzbühel Tourismus. Der neue Imagefilm „Kitzbühel 365“ wurde von Cannes bis Japan mit hochkarätigen internationalen Preisen ausgezeichnet. Bereits zum fünften Mal wurde der Imagefilm „Kitzbühel 365 - Neue Welten, Neue Kosmen, Neue Wunder“ mit einem der bedeutendsten Werbepreise der Tourismusindustrie gekürt. Beim Japan World’s Tourism Film Festival konnte das innovative Storytelling-Format den 2. Preis in der Kategorie „Tourismus-Destinationen – City Award“ erzielen. Eine starke Leistung bei über 1.300 Einreichungen. Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Dr. Viktoria Veider-Walser freut sich über die renommierten Auszeichnungen für dieses Herzensprojekt: „Es ist uns eine außerordentliche Ehre, dass unser Imagefilm mittlerweile weltweit prämiert wurde und bestätigt unseren innovativen Storytelling-Zugang auf Werteebene. Ein herzlicher Dank gilt Matthias Felsner von Friendship sowie unseren Kreativen im Team von Kitzbühel Tourismus für die Umsetzung.“ Weltweite Auszeichnungen von Cannes bis Japan Bereits bei den 11. Cannes Corporate Media & TV Awards letzten November wurde das Ganzjahresportrait „Kitzbühel 365“ mit dem Goldenen Delphin in der Kategorie „Social Media & Kurzvideos“ ausgezeichnet. Somit ging diese begehrte Trophäe aus einem der bedeutendsten Filmzentren der Welt bereits zum zweiten Mal in die Gamsstadt. Beim Film Forum Austria, dem österreichischen Filmpreis für Werbung und Wirtschaft, gewann der Imagefilm NEU gleich zweimal Gold - in den Kategorien „Freizeit und Abenteuer“ sowie „Montage“. In Warschau erhielt Kitzbühel Tourismus beim 15. FilmAT-Festival, dem polnischen Mitglied des Internationalen Komitees der Tourfilm-Festivals CIFFT, zudem den 2. Preis In der Kategorie „Werbefilm der Stadt“. Innovative Tourismuswerbung Der unkonventionelle Zugang des Teams zur Bewerbung der touristischen Region wurde als Pilotprojekt für die Tourismuswerbung...

„DIE“ ANDREAS GABALIER SHOW 2022 – Konzertverschiebung

Graz (ots) - Das Volks-Rock’n’Roller Fan-Festival auf dem Open Air Gelände der Messe München am 06.08.2022 Liebe Andreas Gabalier-Fans, liebe Freunde des Volks-Rock´n-Roll! Das Jahr 2020 war gekennzeichnet durch das Auftreten der COVID-19 Pandemie und beeinflusste das gesamte gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Leben auf das Äußerste. Seit nun mehr als 12 Monaten sind die genannten Bereiche von Einschränkungen und Verboten betroffen, insbesondere der Live-Entertainment Sektor, der absolut zum Stillstand gekommen ist. Die weitere Entwicklung der momentanen Lage für 2021 kann nur sehr schwer eingeschätzt werden und lässt viele Fragen offen, die nicht nur Veranstalter, sondern jeden Einzelnen vor völlig neue Herausforderungen stellt, die es gemeinsam zu bewältigen gilt und das positive Zutun jedes Einzelnen erfordern. Es ist zurzeit völlig unklar, ab wann der Live-Entertainment Sektor sich wieder in Richtung Öffnung bewegen wird bzw. unter welchen Voraussetzungen 2021 Live-Events überhaupt stattfinden könnten. Anzunehmen ist aber mit Sicherheit, dass dieser Sektor der letzte sein wird, der von Lockerungen bzw. einer weitgehenden Öffnung betroffen sein wird. Die Möglichkeit der Durchführung einer Veranstaltung ist also ausschließlich von Faktoren abhängig, die nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegen und deren Entwicklung und zeitliches Fortschreiten nicht kalkulierbar bzw. vorhersehbar ist. Die damit verbundenen Unsicherheiten betreffen nicht nur Veranstalter, sondern auch Sie als Ticketinhaber, da auch Sie Ihre Planungen für einen Eventbesuch rechtzeitig treffen müssen. Aber auch wesentliche Überlegungen zur Erlebnisqualität eines Events möchten wir dabei nicht außer Acht lassen. Wir sind der Meinung, dass mögliche Einschränkungen, sei es eine allgemeine Maskenpflicht oder Ähnliches, die Erlebnisqualität dieses Mega-Events massiv beeinträchtigen würden und wir dies Ihnen, geschätzten Gäste, unter keinen Umständen zumuten...

FOCUS Special macht Lust auf Kärnten

Klagenfurt (ots) - Produziert in einer Auflage von über 300.000 Stück und ab 3. April im Zeitschriftenhandel im gesamten deutschsprachigen Raum erhältlich. Das ist Kärnten: Die kommende FOCUS-Ausgabe widmet sich mit einer besonderen AdSpecial-Publikation einem ganzen Land als Reisedestination aber auch als Wirtschaftsstandort. In Kooperation mit Kärnten Werbung erscheint sie am 3. April 2021, gemeinsam mit der Stammauflage des FOCUS. Das Kooperationsprojekt wurde vor einem Jahr geplant und hätte ursprünglich auf der ITB 2021der Reisebranche präsentiert werden sollen. Nun wird das Heft mit eindrucksvollen Bildstrecken, Hintergründen und zahlreichen Geheimtipps pünktlich zum Frühlingsbeginn veröffentlicht. Das Magazin führt die Leserschaft mit den Themen Entdecken, Genießen und Erleben zu den schönsten und spannendsten Plätzen des Urlaubslandes Kärnten im Herzen des Alpe-Adria Raumes, zu kulturellen Highlights und kulinarischen Erlebnissen u.a. mit Tipps für Slow Food Genussreisen. Denn das Spezial möchte Lesern Kärnten nicht nur als die bekannte Destination für intakte Naturerlebnisse und nachhaltiges Reisen näher bringen, sondern den Lebensraum ganzheitlich auch als Wirtschafts- , Forschungs- und Bildungsstandort authentisch beleuchten. Kärnten Werbung Chef Christian Kresse: „Wir sind sehr stolz, dass FOCUS für die Entstehung dieses Projekts die Kärnten Werbung als Partner ausgewählt hat. Für Kärnten bietet sich hiermit die Möglichkeit, seine umfassenden Vorzüge ganzheitlich zu präsentieren. Gemeinsam mit unseren Partnern wie den Kärntner Tourismusregionen, der Industriellenvereinigung Kärnten, der Wirtschaftskammer Kärnten, der Deutschen Bahn und der Großglockner Hochalpenstraße durften wir dieses besondere Projekt realisieren. So setzen wir auch in diesen herausfordernden Zeiten ein starkes Zeichen von Kärnten am deutschen Markt.“ Zusätzlich wird das 76 Seiten starke Heft via Printanzeigen in auflagenstarken deutschen Tageszeitungen, TV- und Radiowerbung sowie auf online-Plattformen...

Neue Blickwinkel auf München

Innsbruck (ots) - muenchen.de und einfach-muenchen.de erweitern mit neuen Livebildern vom Marienplatz den Webcam Service Ob Einkaufsbummel, Tagesausflug, Städtetrip… München ist zu jeder Jahreszeit beliebtes Ziel von Millionen Menschen aus dem In- und Ausland. In Zeiten coronabedingter Reisebeschränkungen steigt die Sehnsucht nach Münchens Flair und dem breiten urbanen Angebot bei Einheimischen und Tourist*innen gleichermaßen. Die Landeshauptstadt München und das offizielle Stadtportal muenchen.de haben ihr Serviceangebot im Bereich der Webcams ausgebaut. Die Webcams zeigen neben dem Olympiapark, der Innenstadt und der Isar auch den Marienplatz, der kürzlich mit einer neuen Kamera mit Blick auf das Rathaus und die Frauenkirche ausgestattet wurde. Unter www.muenchen.de/webcam haben die Nutzer*innen Zugriff auf all diese Live-Aufnahmen. Auch die Besucher*innen des Münchner Tourismusportals können sich mit den neuen Livebildern der Webcams schon jetzt in ihren nächsten München-Aufenthalts hineinträumen (einfach-muenchen.de/webcam). Allein seit dem Onlinegang der neuen Kamera vor wenigen Wochen wurden die Livebilder vom Marienplatz über 2,4 Millionen Mal aufgerufen. Zu sehen sind die Livestreams vom Marienplatz inkl. 360 Grad Player und Zeitraffer nicht nur auf muenchen.de und einfach-muenchen.de sondern auch über Streamingsticks wie die von Amazon Fire TV oder Apple TV. Dazu einfach die kostenlose App „feratel webcams“ downloaden und die München Kameras schnell als Favoritenkanal einrichten. Die Panoramastreams sind aktuell außerdem auf über 60 Online Portalen weltweit rund um die Uhr abrufbar. Darüber hinaus werden die Panoramabilder täglich in der Früh bzw. vormittags im Fernsehen einem Millionenpublikum präsentiert: u.a. im BR, auf ARD alpha und münchenTV sowie in den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern Belgiens – Canvas und één. Dr. Lajos Csery, Geschäftsführer von muenchen.de ist überzeugt, dass es gerade jetzt wichtig...

Tourneeverschiebung: Schlagerduo FANTASY – DIE GROSSE CASANOVA ARENA TOUR 2021/2022 – ANHÄNGE

Graz (ots) - Am 16.09.2021 wird in Wien mit der PREMIERE die große Tournee gestartet, danach geht es spektakulär weiter: Es folgen 44 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben insbesondere den Kultur- und Veranstaltungssektor schwer getroffen und bleiben auch weiterhin deutlich spürbar. Durch entsprechende Verordnungen sind alle Länder von Veranstaltungsverboten bzw. Einschränkungen betroffen, die teilweise bis zum 31. Oktober 2020 gelten. Lockerungen, die den Kultur- und Veranstaltungssektor betreffen, können zurzeit nicht abgeschätzt werden und die Planungs- und Rechtsunsicherheit, die sich daraus ergibt, machte bedauerlicherweise eine Verschiebung und Reorganisation der Tournee des beliebten Schlagerduos auf 2021/2022 unumgänglich. Bereits erworbene Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit für die neuen Konzerttermine. Die Verschiebung unzähliger anderer Veranstaltungen brachte es leider mit sich, dass es aus logistischen und terminlichen Gründen trotz intensiver Bemühungen nicht möglich war, für alle Veranstaltungsstätten Ersatztermine zu finden. Wir bedauern zutiefst, dass aus diesem Grund fünf Konzerte in anderen als den ursprünglich geplanten Städten gespielt werden müssen. Bereits gekaufte Tickets für diese fünf Konzerte können für ein anderes Konzert im Rahmen dieser Tournee umgetauscht werden. Alternativ dazu steht Ticketbesitzern die Rückabwicklung via Gutschein zur Verfügung. Dabei wird Ticketinhabern ein Wertgutschein in voller Höhe des Ticketpreises ausgestellt, der für ein beliebiges Event der Leutgeb Entertainment Group eingelöst werden, bzw. im Falle der Nichteinlösung nach dem 31.12.2021 in bar abgelöst werden kann. Nach der Verschiebung der Termine im Jahr 2020 wird der Auftakt der GROSSEN CASANOVA ARENA TOUR 2020/2021 des Schlagerduos Fantasy nun am Donnerstag, den 16. September 2021 in Wien mit der PREMIERE gefeiert. Danach geht es spektakulär weiter: Es folgen 44 sensationelle Konzerte in...

Steinerner Zeuge hoch über dem Achensee: Ein Gipfelkreuz aus Granit markiert die Seekarlspitze im Rofangebirge – /

Achensee (ots) - Eine langgehegte Vision zweier Brüder wurde nunmehr Realität: Auf der Seekarlspitze im Rofangebirge thront seit gestern ein Kreuz aus purem Granit. Es dient der Erinnerung an das 60-jährige Bestehen der Bergrettung Maurach. Was das Gipfelkreuz abseits des Materials, aus dem es gemacht wurde, so besonders macht, ist die beispiellose Kooperation einiger Familien und Betriebe in Maurach, die die Errichtung des mehr als vier Meter hohen Kreuzes erst möglich machte. Man kennt sie als Holz- oder Metallkonstruktion, einige sind aufgrund ihrer Höhenlage ganzjährig vereist, andere wiederum kunstvoll verziert. Sehr selten jedoch sind - zumindest in unseren Breiten -Gipfelkreuze aus Stein. Ein solch rares Exemplar wurde unlängst im Rahmen eines aufsehenerregenden Fluges auf den 2.261 Meter hohen Gipfel der Seekarlspitze (Rofangebirge) in der Region Achensee transportiert. 2700 Kilogramm Granit, 2500 Kilogramm Beton und 700 Arbeitsstunden sind die eindrucksvollen Zahlen rund um das 3,3 Meter hohe Kreuz, das eine ganz besondere Entstehungsgeschichte hat. Von der Idee zum Projekt: Ein Gedanke wird volljährig Bereits vor etwa 18 Jahren fasste Raimund Walser aus Maurach den Entschluss, einmal ein Gipfelkreuz aus Stein anzufertigen: "Ich war damals mit dabei, als ein Freund von mir - Kunstschmiedemeister von Beruf - ein Gipfelkreuz spendete und zur Einweihung übergab. Ich sprach mit meinem Bruder Simon darüber und seit diesem Zeitpunkt keimte in uns die Idee rund um das steinerne Kreuz." Um dem ursprünglichen Gedanken Folge leisten zu können, mussten allerdings erst die Voraussetzungen geschaffen werden: "In den Anfangsjahren unseres Unternehmens Walserstein hätten wir uns ein solches Projekt schlichtweg nicht leisten können und so musste das Projekt noch ein wenig warten. Als jedoch im vergangenen...
Unternehmen: News & Wirtschaftsnachrichten aus Deutschland