StartSchlagworteMobilitätsanbieter

Mobilitätsanbieter & Wirtschaftsnachrichten aus aller Welt

Mobilitätsanbieter News aus Unternehmen und Branchen

Sie lesen gerade: Pressemitteilungen zum Thema Mobilitätsanbieter

Pick-up-Marktführer Ford Ranger ist „Geländewagen des Jahres 2022“ der Fachzeitschrift „Off Road“

Köln (ots) Pick-up-Marktführer Ford Ranger Die Nummer 1 in Europa und Deutschland wiederholte bei der aktuellen Leserwahl der "Off Road" ihren Vorjahressieg Zuvor hatte der Ford Ranger bereits bei Leserwahlen anderer Fachzeitschriften gewonnen Vollelektrischer Ford Mustang Mach-E setzt sich bei der "Off Road"-Wahl im Segment der "Midsize-SUV" auch gegen konventionell angetriebene Wettbewerber durch "Off Road" ruft seit 1982 zur jährlichen Wahl auf; rund 43.000 abgegebene Stimmen bei diesjähriger Auflage Der Ford Ranger* fährt weiter von Erfolg zu Erfolg: Mit der Wiederholung seines Vorjahressiegs in der Kategorie "Pick-ups" bei der Leserwahl des Fachmagazins "Off Road" sicherte sich der weltweite Bestseller soeben eine weitere begehrte Publikumsauszeichnung. Der Ranger, Marktführer in Europa und Deutschland, konnte erst vor wenigen Wochen erneut sein Segment "Gesamt Pick-up" bei der Leserwahl des ETM-Verlages gewinnen ("ETM Awards") und im April hatten ihn die Leserinnen und Leser der "Auto Bild Allrad" ebenfalls zu ihrem Favoriten gekürt ("Allrad-Pickup" des Jahres 2022). Zum erfolgreichen Abschneiden von Ford bei der diesjährigen Ausgabe der "Off Road"-Leserwahl trug zudem der Ford Mustang Mach-E** bei, der sich in der Kategorie der "Midsize-SUV" mit seinem vollelektrischen Antrieb auch gegen Wettbewerber mit Verbrennungsmotor durchsetzen konnte. Der Ford Ranger sicherte sich gegen sieben Kontrahenten in seinem Segment 21,7 Prozent der Stimmen, dem Mustang Mach-E reichten gegen 30 ebenfalls zur Wahl stehende Konkurrenten 6,5 Prozent zu Platz 1. Olaf Hansen, Direktor Marketing der Ford-Werke GmbH, erklärt: "Leserwahlen haben immer eine besonders starke Aussagekraft, denn hier entscheiden Interessenten und Enthusiasten gleichermaßen über die Qualitäten des Produkts. Umso erfreulicher, dass die Leserinnen und Leser der 'Off Road' die Nummer 1 im Markt auch zu ihrer persönlichen Nummer 1 gemacht...

Ford in Deutschland feiert Diversity Day

Köln (ots) Ford Standorte hissen die Pride Flagge Ford unterstützt auch seine Handelspartner bei Diversity Initiativen Zum diesjährigen Diversity Day hisst Ford wieder an allen seinen europäischen Standorten die so genannte Pride Flagge und zeigt so offen sein Bekenntnis zu Diversity. Am 1. Juni beginnt der "Month of Pride", in dessen Verlauf die LGTBQ+ Community die Öffentlichkeit vier Wochen lang explizit auf ihre Themen aufmerksam macht. Ford steht seit langem für Vielfalt. Bereits vor über 25 Jahren hat Ford ein Diversity Management in Deutschland etabliert. Wichtig ist dem Automobilhersteller, dass alle Dimensionen von Vielfalt, darunter unter anderem Herkunft, Alter, Religionszugehörigkeit oder sexuelle Identität gleichermaßen als Bereicherung wahrgenommen werden. Auch das Thema Behinderung ist Teil von Diversity. Erst jüngst hat das Unternehmen ein Fahrzeug für einen Mitarbeiter umgebaut, der seinen linken Arm verloren hat. Für Dienstfahrten war er dadurch immer auf eine Mitfahrgelegenheit angewiesen. Jetzt steht ihm ein umgebauter Ford Focus frei zur Verfügung, so dass er selbstständig jederzeit zu den verschiedenen Einsatzorten fahren kann. Durch unterschiedliche Aktionen unterstützt der Hersteller auch seine Händler dabei, personelle und kulturelle Vielfalt gewinnbringend in ihren jeweiligen Unternehmen umzusetzen. So werden beispielsweise seit diesem Jahr digitale "Lunch & Learn"-Sessions für Führungskräfte und Personalverantwortliche angeboten, bei denen Erfahrungsberichte, Tipps und Angebote rund um Bewerbersuche oder Qualifizierung im Hinblick auf Diversity gegeben werden. Ford-Werke GmbH Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 47 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.media.ford.com. Pressekontakt: Ute Mundolf Ford-Werke GmbH 0221/90-17504 umundolf@ford.com Original-Content von:...

Ford auf der Kölner Messe polisMobility 2022

Köln (ots) Ford präsentiert sich gleich dreifach auf der polisMobility Im Fokus steht dabei Ford Pro, das neue Angebot für Gewerbekunden Am Rudolfplatz in der Kölner Innenstadt bietet Ford Fahrtraining im Rahmen der Kampagne "Share the Road" an Ford präsentiert sich auf der polisMobility, der Messe für neue Urbanität, die dieses Jahr erstmalig vom 18. bis 21. Mai in Köln stattfindet. Im Mittelpunkt des Ford Auftritts steht Ford Pro, das neue Angebot von Ford für Gewerbekunden. Die digitale Plattform bietet Flottenkunden innovative Lösungen, um Standzeiten ihrer Fahrzeugflotte zu verringern und die Betriebskosten zu senken. Auf dem Stand in Halle 1.1 demonstrieren der neue E-Transit sowie der ebenfalls batterie-elektrische Mustang Mach-E auf knapp 230 Quadratmetern die Vorzüge der neuen intelligenten Software-Lösungen. In regelmäßigen Abständen findet auf dem Stand Augmented Reality Vorführungen statt, die das ganzheitliche Konzept von Ford Pro anschaulich präsentieren. Dazu stehen vier Spezialisten mit ihren Demonstrationsmodulen bereit. Darüber hinaus besteht für Flottenkunden am 18. und 19. Mai die Möglichkeit, im Rahmen des Firmenauto Test Drive 2022, welches begleitend zur polisMobility auf dem Messegelände stattfindet, beide Fahrzeuge testzufahren. Ab dem 20. Mai wird der E-Transit auch für Gewerbetreibende an der testdriveAREA der polisMobility für Testfahrten zur Verfügung stehen. Einen gänzlich anderen Bereich bildet Ford mit seiner Kampagne "Share the Road" ab, eine Aktion, mit der der Kölner Automobilhersteller das Verständnis zwischen Auto- und Radfahrern im Straßenverkehr verbessern möchte. Im Rahmen des polisMOBILITY cityHUB kann man am innerstädtischen Hohenzollernring vom 18. bis 21. Mai jeweils zwischen 14 und 20 Uhr an zwei Modulen praktische Übungen zum Thema "toter Winkel" und typische Gefahrensituationen zwischen Auto- und Radfahrenden erleben. Begleitet von einem professionellen...

Ford startet Produktion des vollelektrischen E-Transit, Auslieferung an europäische Kunden hat begonnen

KOCAELI, Türkei (ots)  Das Ford Otosan-Werk im türkischen Kocaeli feiert den Produktionsstart des neuen, vollelektrischen Ford E-Transit. Erste Exemplare rollten vom Band und sind lieferfertig Kundenbestellungen übersteigen bereits 5.000 Einheiten. Ford Otosan-Werk beginnt Volumenproduktion des E-Transit von Beginn an mit voller Auslastung Gleichzeitig mit dem vollelektrischen E-Transit wird erstmals auch Ford Pro für europäische Kunden verfügbar gemacht, es handelt sich um ein neues Vertriebs- und Serviceangebot zur Betriebszeit-Optimierung von vernetzten Nutzfahrzeugen Ford startet ab sofort mit der Auslieferung des vollelektrischen E-Transit an Kunden in ganz Europa. Der Transporter wird im Ford Otosan-Werk im türkischen Kocaeli gefertigt, wo der Produktionsstart im Rahmen einer Zeremonie mit türkischen Regierungsvertretern, Investoren, Mitarbeitern und Medien gefeiert wurde. Mehr als 5.000 Exemplare des hochmodernen Nutzfahrzeugs wurden bereits von Kunden bestellt, aus diesem Grund läuft die Herstellung bei Ford Otosan gleich zu Beginn mit voller Auslastung. "Das Kocaeli-Werk von Ford Otosan ist das Herz der Transit-Produktion in Europa und die Feierlichkeiten zum Produktionsstart des vollelektrischen E-Transit läuten das nächste Kapitel in unserer starken Partnerschaft ein", sagte Hans Schep, General Manager, Ford Pro, Europa. "Dies ist ein großer Transformationsschritt am Standort Kocaeli, hin zu einem bedeutenden Zentrum zur Herstellung von elektrifizierten Ford-Nutzfahrzeugen für europäische Märkte". Beim Ford E-Transit handelt es sich um die vollelektrische Version des weltweit meistverkauften Transporters im Segment der leichten Nutzfahrzeuge1 - mit dessen Markteinführung erstmals auch Ford Pro in Europa verfügbar gemacht wird. Dank vernetzter Dienste optimiert dieses neue Vertriebs- und Serviceangebot die Produktivität der Ford-Nutzfahrzeugkunden. Ford Pro umfasst Software-, Lade-, Wartungs- und Finanzierungslösungen, um Kosten zu senken und die Betriebszeit von Nutzfahrzeugen zu erhöhen. So profitieren Kunden unter anderem von...

Neuer Ford Tourneo Connect erhält 5-Sterne-Bewertung von Euro NCAP – fast zeitgleich zu seinem Produktionsstart

Köln (ots) Beim Seitenaufprallschutz bekam das Multi-Activity-Fahrzeug die höchstmögliche Punktzahl Die neue Tourneo Connect-Generation ist auch dank ihrer Fahrer-Assistenztechnologien die inzwischen achte Ford-Pkw-Baureihe mit einer Euro NCAP-5-Sterne-Bewertung Marktstart im Mai - zwei Radstände, bis zu sieben Sitzplätze Der neue Ford Tourneo Connect ist ein Alleskönner für freizeitaktive Familien und die perfekte Wahl für Kunden, die ihren Firmenwagen auch privat nutzen möchten. Fast zeitgleich zu seinem Produktionsstart hat das Multi-Activity-Fahrzeug als nunmehr achte Ford-Pkw-Baureihe1) von der unabhängigen Crashtest-Organisation Euro NCAP die bestmögliche Sicherheitsbewertung von fünf Sternen erhalten. Ford bietet die neue Generation dieses Multifunktionsfahrzeugs in zwei Karosserielängen - als Tourneo Connect und als Grand Tourneo Connect - und mit bis zu sieben Sitzplätzen an. Die ersten Exemplare rollen ab Mai zu den Händlern. Sie stehen zum Marktstart in den Ausstattungslinien Titanium (ab 26.570 Euro) und Active (ab 27.640 Euro) zur Wahl. Diese Brutto-Preise beziehen sich jeweils auf den Tourneo Connect. Der Aufpreis für den Grand Tourneo Connect mit entsprechend größerem Innenraum beträgt jeweils 2.800 Euro. Der neue Tourneo Connect erhielt ein Rating von 84 Prozent für den Schutz von Erwachsenen und 82 Prozent für den Insassenschutz von Kindern. Hinsichtlich des Seitenaufprallschutzes bekam die Baureihe sogar die höchstmögliche Punktzahl. Lobend hervorgehoben wurden außerdem die Fahrer-Assistenzsysteme des neuen Tourneo Connect. Dazu zählen unter anderem der Müdigkeitswarner, der Fahrspur-Assistent inklusive Fahrspurhalte-Assistent und die im Notfall selbsttätige Bremstechnologie Pre-Collision Assist. Ebenfalls erwähnenswert: Der Toter-Winkel-Assistent mit Cross Traffic Alert inklusiv Notbrems-Funktion beim Rückwärts-Ausparken oder das Park-Pilot-System mit Anhängerrangier-Assistent. "Die Käufer von Familienautos legen besonderen Wert auf Sicherheit. Wir glauben, dass es Kunden zudem sehr schätzen, wenn ihr Fahrzeug fortschrittliche Fahrer-Assistenzsysteme an Bord hat",...

Eisige Bedingungen, heiße Action: M-Sport Ford will Platz 1 in der Marken-WM bei der Rallye Schweden verteidigen

Köln (ots) Nach dem Traumstart bei der Rallye Monte Carlo mit dem Sieg von Sébastien Loeb/Isabelle Galmiche im neu entwickelten Puma Hybrid Rally1 blickt M-Sport Ford nun voller Erwartungen dem zweiten Saisonlauf entgegen: der Rallye Schweden. Die klassische Winterveranstaltung ist erst das zweite Event für die hochmodernen Hybrid-Allradler, die von einem 1,6 Liter großen und rund 279 kW (380 PS) starken EcoBoost-Vierzylinder-Turbo sowie einem Hybridsystem befeuert werden, das temporär bis zu 100 kW (136 PS) beisteuert. Um sichere Schnee- und Eisverhältnisse zu garantieren, ist der WM-Lauf in diesem Jahr von seinem bisherigen Austragungsort in Torsby rund 725 Straßenkilometer in das deutlich nördöstlicher gelegene Umea umgezogen. M-Sport Ford schickt insgesamt fünf Rallye-Fahrzeuge auf die neuen Strecken am Bottnischen Meerbusen: je ein Puma Hybrid Rally1 für die beiden Iren Craig Breen/Paul Nagle, das britisch-schwedische Nachwuchs-Duo Gus Greensmith/Jonas Andersson und die Franzosen Adrien Fourmaux/Alexandre Coria sowie zwei Fiesta Rally2 für die WRC 2-Liga. Sie werden von den Finnen Jari Huttunen/Mikko Lukka sowie den Schweden Mattias Adielsson/David Arhusiander pilotiert. Weitere Besonderheit: Zwei der 19 geplanten Wertungsprüfungen mussten inzwischen abgesagt werden, da sich in dieser Region unerwarteterweise eine Elchtier-Herde aufhält... "Nach dem tollen Erfolg von M-Sport Ford bei der ,Monte', die wir auf den Plätzen 1, 3 und 5 beenden konnten, konzentrieren wir uns jetzt ganz auf die Rallye Schweden", erläutert Teamchef Richard Millener. "Aktuell führen wir die Hersteller-Weltmeisterschaft an und wollen bei der Winter-Veranstaltung natürlich erneut ein starkes Resultat erringen. Die verschneiten und vereisten Strecken stellen für unsere nicht-skandinavischen Fahrer eine besondere Herausforderung dar. Aber wir wissen, dass uns mit dem neuen Puma Hybrid Rally1 ein sehr konkurrenzfähiges Auto zur...

OK Mobility steigt in den Zweiradmarkt ein und erweitert sein Mobilitätsangebot um Motorräder

Palma (ots) Das weltweit tätige Mobilitätsunternehmen erweitert sein Angebot an Fahrzeugen, um seinen Kunden eine noch größere Vielfalt zu bieten und sich ihren individuellen Mobilitätsbedürfnissen anzupassen. Über 15 Jahre konzentrierte sich das Angebot von OK Mobility ausschließlich auf Autos. Nun erweitert das Unternehmen sein Mobilitätsangebot um Motorräder mit 125 ccm Hubraum und vergrößert damit sein Fahrzeugangebot um eine weitere Alternative. Das Ziel ist es weiterhin, eine individuelle Mobilität zu fördern, die jederzeit an die Mobilitätsbedürfnisse seiner Kunden angepasst ist. Um die neuen Motorräder zu fahren, ist lediglich die Auto-Führerscheinklasse B erforderlich. Die Motorräder sind für alle Straßen und Autobahnen geeignet und stehen seit Februar in den OK Stores in Barcelona, Madrid und Palma de Mallorca bereit. In Kürze werden sie auch in den übrigen Geschäften des Unternehmens zu finden sein. Othman Ktiri, CEO von OK Mobility, erklärte das neue Angebot so: "Motorräder werden normalerweise eher mit städtischer Mobilität in Verbindung gebracht werden, eine Dienstleistung, die wir natürlich auch anbieten. Aber wir wollen bei OK Mobility noch einen Schritt weiter gehen, auf dem Markt innovativ sein, und das Motorrad für den Tourismus attraktiv machen. Alle unsere Kunden können diese neuen Fahrzeuge mieten, unabhängig davon, ob sie regelmäßig mit dem Motorrad unterwegs sind oder nicht, da ihr Autoführerschein sie zum Fahren unserer Motorräder befähigt. Ob in der Freizeit, im Urlaub oder bei der Arbeit: Sie haben jetzt eine weitere Möglichkeit, sich fortzubewegen." Mit der Einführung der neuen Motorräder unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für die globale Mobilität, sei es in einem städtischen Umfeld mit der Eröffnung von Verkaufsstellen in der Nähe von Bahnhöfen in einigen der wichtigsten spanischen Städte wie...

Ford präsentiert die nächste Generation des Ranger Raptor per Video – noch vor seiner offiziellen Weltpremiere

Köln (ots) Teaser-Video von Ford zeigt den neuen Ranger Raptor im harten Offroad-Einsatz Die neue Ranger Raptor-Generation wird am Dienstag, 22. Februar, 8:00 Uhr deutscher Zeit, global vorgestellt Die von Ford Performance entwickelte nächste Generation des Ranger Raptor ist das ultimative Arbeits- und Freizeitgerät speziell für Offroad-Enthusiasten. Mit ihrem kraftvollen Design, ihrer kompromisslosen Geländetauglichkeit und ihrer Zuverlässigkeit ist die neue Ranger Raptor-Generation die beste alle Zeiten. Die Markteinführung in Deutschland ist für Ende 2022 geplant. Ford wird den leistungsfähigen Pick-up am Dienstag, 22. Februar 2022, um 8:00 Uhr deutscher Zeit auf dem YouTube-Kanal von Ford of Europe vorstellen. Zur Einstimmung ist ab sofort dieses 40-Sekunden-Teaser-Video abrufbar - es zeigt einen Ranger Raptor-Prototypen beim harten Testeinsatz im australischen Outback: https://youtu.be/9XMUq_mTDL8 Ford-Werke GmbH Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen rund 19.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 47 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.media.ford.com. Pressekontakt: Isfried Hennen Ford-Werke GmbH 0221/90-17518 ihennen1@ford.com Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell
Unternehmen: News & Wirtschaftsnachrichten aus Deutschland