StartSchlagworteMedien

Medien & Wirtschaftsnachrichten aus aller Welt

Medien News aus Unternehmen und Branchen

Sie lesen gerade: Pressemitteilungen zum Thema Medien

Das beste TV-Erlebnis der Fußball-Bundesliga mit Sky Q – UHD/HDR, Dolby Atmos, Meine Konferenz und jetzt auch Wiederholungen zum Abruf

Unterföhring (ots) - - "Re-Live"-Angebot: Spiele der Fußball-Bundesliga in voller Länge noch einmal erleben - Wiederholungen aller Samstags-Spiele auf Sky kurz nach der Live-Übertragung auf Sky Q (https://www.sky.de/produkte/sky-q-157404) abrufbar - Weitere Wettbewerbe und Sportarten in Planung Unterföhring, 9. September 2022 - Beste UHD/HDR-Bildqualität, bester Dolby Atmos Sound, dazu spezielle Funktionen wie "Meine Konferenz" oder "Was hab' ich verpasst?": Mit Sky Q haben Fußballfans im heimischen Wohnzimmer die Möglichkeit, die Live-Spiele der Fußball-Bundesliga auf besondere Art und Weise zu erleben. Jetzt bietet Sky Deutschland auch komplette Aufzeichnungen aller von Sky übertragenen Spiele der Fußball-Bundesliga zum Abruf im "Re-Live"-Modus an. Die Wiederholungen sind innerhalb einer Stunde nach Ende der Live-Übertragung auf dem Sky Q Receiver verfügbar. Diese sind im Bereich Sport > Bundesliga > Neu: Re-Live oder per Sprachbefehl mit der intuitiven Sky Q Sprachfernbedienung zu finden und stehen für jeweils zwei Wochen in kompletter Länge zur Verfügung. Das "Re-Live"-Angebot wird sukzessive um weitere Wettbewerbe erweitert und durch technische Updates weiter verbessert. Dolby Atmos beim Bundesliga-Topspiel Seit dieser Saison überträgt Sky das "Tipico Topspiel der Woche" auch mit dem besten immersiven Klangerlebnis in Dolby Atmos®. Damit ist Sky der erste Sender in Deutschland, der bei einer Live-Sport-Übertragung Dolby Atmos zum Zuschauer bringt. Die technische Erstellung des Tonsignals übernimmt die DFL-Gruppe im Zuge der Medienproduktion aller Spiele. Gerade aufgrund der besonderen Atmosphäre im Stadion spielt der Ton bei Sport-Übertragungen eine ebenso wichtige Rolle wie bei Kinofilmen oder Serien. Dolby Atmos übernimmt das bekannte Mehrkanalton-Konzept und fügt zusätzliche Höhenkanäle hinzu, um den Zuschauer im Raum komplett mit Klang zu umhüllen. Dolby Atmos liefert automatisch die bestmögliche Audioqualität, die das angeschlossene Gerät unterstützen kann, damit das Programm immer...

Drehstart für SKATERGIRLZ: Lisa und Lena in ihrem ersten Kinofilm

München (ots) - Lisa und Lena Mantler gehören zu den beliebtesten Influencerinnen in Deutschland. Mit ihren Kanälen auf TikTok und Instagram erreichen die beiden jeden Tag mehrere Millionen von Fans, allein auf Instagram haben sie über 18 Millionen und auf TikTok knapp 14 Millionen Follower. Jetzt schlagen die erfolgreichen Zwillinge ein neues Kapitel auf und werden mit SKATERGIRLZ (Arbeitstitel) nun das erste Mal im Kino zu sehen sein. Der Coming-of-Age-Film erzählt von Mut, Freiheit, Freundschaft, Verlust, der ersten großen Liebe sowie den vielen Ups und Downs rund ums Erwachsenwerden - und natürlich vom Skaten! Inhalt: Obwohl die beiden Schwestern Alex (Lena Mantler) und Juli (Lisa Mantler) Zwillinge sind, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Während Alex durchs Abi gefallen ist, hat Juli es nicht nur mit Bravour bestanden, sondern auch schon klare Zukunftspläne. Doch nach dem Abi liegt erst mal ein cooler Sommer auf dem Skatepark vor ihnen. Gemeinsam mit der draufgängerischen Ewa (Sinje Irslinger) und dem kompletten Skate-Newbie Nia (Jobel Mokonzi) gründen die vier Girls die Skate-Crew GetUp und wollen gemeinsam einen Contest gewinnen. Es winken eine gemeinsame Interrail-Reise und neue Boards für alle! Sie gewinnen die Vorauswahl, doch jetzt fangen die Probleme erst richtig an: die erste große Liebe, die gemeinsame Vergangenheit der Zwillinge, Zoff in der Crew ... und zu guter Letzt bekommt Nia kurz vor dem Skatecontest auch noch kalte Füße ... Regisseurin Lea Becker inszeniert in ihrem Kinodebut Lisa und Lena Mantler, Sinje Irslinger und Jobel Mokonzi in den Hauptrollen, die Kamera führt Karl Kürten. In weiteren Rollen spielen Schauspiel-Newcomer Anton Kappler sowie Florence Kasumba. SKATERGIRLZ, nach einem Drehbuch von Lea...

Das ist die Familie von Narumol und Josef! Josef stellt sich vor

München (ots) - Josef Alter: bald 60 Jahre Sternzeichen: Skorpion Aufgewachsen: Chiemgau in Bayern Was ist dein Lieblingsessen? Mein Lieblingsessen ist Pfannkuchensuppe, Schnitzel und tailändische Frühlingsrollen auf Salat. Was ist das Beste daran auf dem Bauernhof zu leben? Das Beste ist, die Freiheit und in der Natur zu sein. Was ist dein Lebensmotto? Morgenstund hat Gold im Mund. Auf was könntest du im Leben nicht verzichten? Ich könnte nicht leben ohne meine Narumol. Was ist dein größter Wunsch? Gesundheit für meine Familie Wo verbringst du am liebsten deinen Urlaub? Am liebsten mache ich Urlaub bei mir auf dem Bauernhof. Was ist dein Lieblingstier und warum? Am liebsten mag ich Katzen, weil die hübsch sind und sie die Mäuse auf dem Hof fangen. Was wolltest du als Kind werden? Als Kind wollte ich KFZ-Mechaniker oder Landwirt werden. Am 28. September ab 20:15 Uhr bei RTLZWEI: "Narumol & Josef - Unsere Geschichte geht weiter!". Die Folgen sind 7 Tage vor Ausstrahlung als Preview im Premium-Bereich auf RTL+ verfügbar. Im Anschluss an die Ausstrahlung 30 Tage lang kostenlos. Über "Narumol & Josef - Unsere Geschichte geht weiter!": Die quirlige Narumol und ihr Bauer Josef möchten sich erneut das Ja-Wort geben. Allzu gerne möchte Josef seiner Liebsten den langersehnten Traum von einer Hochzeit nach thailändischer Tradition erfüllen. Diese soll aber nicht in Narumols Heimat Thailand, sondern auf ihrem idyllischen Bauernhof in Oberbayern stattfinden. Wird das Paar alle Hürden der Vorbereitung zur thailändischen Hochzeit meistern? Pressekontakt: RTLZWEI Consumer PR 089 - 641850 kommunikation@rtl2.de unternehmen.rtl2.de Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell

Programmänderung zum Tod von Queen Elizabeth II.

Strasbourg (ots) - In Gedenken an die am 8. September im Alter von 96 Jahren verstorbene britische Königin Elizabeth II. ändert ARTE am Samstag, den 10. September, sein Programm. Zur Primetime um 20.15 Uhr zeigt ARTE den Dokumentarfilm "Elizabeth II., ganz privat", gefolgt von "Die Queen und ihre Premiers" um 21.30 Uhr. Zusätzlich steht online in der ARTE-Mediathek eine umfangreiche Kollektion zum Thema zur Verfügung, zu sehen ab sofort unter arte.tv. Das Leben von Queen Elizabeth II. war geprägt von Pflichterfülllung im Dienste der Krone. Sie war die souveräne Regentin des Commonwealth. Von Winston Churchill bis Liz Truss dienten fünfzehn Premierminister:innen unter ihrer Majestät. Stets an ihrer Seite: Prinz Philip, ihre große persönliche Stütze. Mit dem Tod der Queen geht eine Ära zu Ende. Doch die nächste Generation steht bereit. Zum Gedenken an die britische Königin nimmt ARTE die folgenden Dokumentationen ins Programm: 10. September 2022 um 20:15 | online ab 10. September auf arte.tv Elizabeth II., ganz privat von Simon Finch, BBC STUDIOS FRANCE, Großbritannien 2022, 52 Min. Jeder meinte, die Frau zu kennen, die Jahrzehnte britisches Staatsoberhaupt und immer im Blick der Öffentlichkeit war. Doch wer war Elizabeth, bevor sie zur Königin gekrönt wurde? Wie sahen die Welt und ihr Leben aus, bevor sie sich vor allem der Erfüllung ihrer Pflicht widmete? Und wie gestaltete sie hinter den riesigen Toren der königlichen Paläste dieses neue Leben für sich und ihre Familie? Anhand von Bildern aus dem königlichen Archiv und Privatfilmen der Royal Family zeichnet die Dokumentation ein sehr persönliches Porträt der jungen Frau, die später als Queen Elizabeth II. über ein Weltreich herrschen sollte. 10....

Schauspieler Rolf und Ben Becker erstmals zusammen bei „In aller Freundschaft“

Leipzig (ots) - Premiere: Bei der Serie „In aller Freundschaft“ ist am 13. September zum ersten Mal Ben Becker in einer Gastrolle zu sehen. In der Folge „Ein guter Mensch“ (Folge 987) steht er gemeinsam mit seinem Vater Rolf vor der Kamera. Das Timing für die Familienzusammenführung konnte nicht besser sein, denn als im März 2022 die Dreharbeiten liefen, feierte Vater Becker seinen Geburtstag. Rolf Becker: „Das ist ein Geburtstagsgeschenk. Allerdings waren wir am Set wirklich nur Kollegen, das Familiäre kam nach Drehschluss." Der Schauspieler, der schon seit 2006 bei „In aller Freundschaft“ mitwirkt, wurde am 31. März 87 Jahre alt. Die komplette Folge, die unter der Regie von Theresa Braun gedreht wurde, kennen Rolf und Ben Becker selbst noch nicht. Der Sohn sagte: „Ich habe das Resultat nach dem Schnitt selbst noch nicht gesehen, bin aber sehr gespannt. Das gucken wir uns sicher mit der Familie in der Mediathek an – ganz gemütlich auf der Couch mit etwas zu knabbern. Das wird definitiv spannend, vielleicht auch lustig.“ Zum Inhalt: Ulrich Zweigert (Ben Becker) verschafft sich als falscher Polizist Zutritt zum Haus von Otto Stein (Rolf Becker), als der dem Einbrecher auf die Schliche kommt. Dabei ist Ulrich selbst in keiner guten Verfassung, so dass es Otto gelingt, sich zu befreien und Ulrich zur Strecke zu bringen. Beide Männer kommen in die Sachsenklinik. Aber warum will Otto Einbrecher Ulrich nicht anzeigen? „In aller Freundschaft“ wird seit 1998 produziert und immer dienstags um 21.00 Uhr im Ersten gezeigt. Die Folgen sind schon eine Woche vorab in der ARD Mediathek abrufbar. Aktuell läuft die 25. Staffel,...

ARD und DIE ZEIT starten gemeinsamen Podcast „Geld Macht Katar“

Berlin (ots) - In der achtteiligen Podcast-Serie "Geld Macht Katar" widmen sich die Reporterin Pune Djalilevand (rbb) und die Reporter Yassin Musharbash (DIE ZEIT) und Benedikt Nabben (BR) den verschiedenen Facetten Katars: Wie konnte der kleine Wüstenstaat so reich und mächtig werden? Warum kooperiert Katar mit der Hamas und den Taliban? Was steckt hinter dem angestrebten katarisch-deutschen Gasdeal? Und welches Ziel verfolgt Katar mit sportlichen Großveranstaltungen wie der Fußball-WM? Der erste gemeinsame Podcast von ARD und DIE ZEIT startet am 13. September 2022 in der ARD Audiothek und auf ZEIT ONLINE. Die weiteren Folgen erscheinen jeweils dienstags im Wochenrhythmus. In der ersten Folge "Schlaraffenland mit dunkler Seite - Katar 360 Grad" verschaffen sich die drei Journalisten während einer gemeinsamen Reise einen ersten Eindruck des Landes. Katarer zu treffen, gestaltete sich schwierig. Sie bilden einen abgeschotteten, privilegierten Club. 90 Prozent der in Katar arbeitenden Menschen sind Migranten - einige von ihnen leben unter menschenunwürdigen Bedingungen. Die zweite Folge beleuchtet das Land als wichtigen Player im Weltsport. Dabei gleicht der Sport einer gewaltigen PR-Maschine, was anhand von großen Fußball-Vereinen deutlich wird. Moderiert wird der Podcast "Geld Macht Katar" von Lena Petersen (rbb). Marc Krüger (rbb) leitet das Projekt. Als Gäste sind außerdem die ZEIT-Redakteurin Lea Frehse und ihre Kollegen Fritz Zimmermann und Ingo Malcher zu hören. Die dazugehörige TV-Dokumentation "Geld.Macht.Katar.", eine Koproduktion der beiden Politikmagazine Kontraste (rbb) und report München (BR), ist ab dem 22. September in der ARD Mediathek verfügbar. Zudem wird die Doku in zwei Teilen am 20. und 22. September jeweils um 21.45 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Am 22. September erscheint ebenfalls ein thematisch angelehntes ZEIT-Dossier. "Geld...

Deutscher Fernsehpreis: ZDF gewinnt zwei Auszeichnungen

Mainz (ots) - Bei der "Nacht der Kreativen" ist das ZDF am Dienstag, 13. September 2022, mit zwei Deutschen Fernsehpreisen ausgezeichnet worden. Der Fernsehfilm "Die Wannseekonferenz" gewann den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bestes Buch Fiktion" (Magnus Vattrodt und Paul Mommertz). Das ZDF zeigte den Film von Matti Geschonneck anlässlich des 80. Jahrestags der historischen Wannsee-Konferenz im Januar 2022. Der Film schildert auf Grundlage des von Adolf Eichmann gezeichneten "Besprechungsprotokolls" das Treffen führender Vertreter des NS-Regimes am 20. Januar 1942 in einer Villa in Berlin-Wannsee. Thema war die Organisation des systematischen, millionenfachen Massenmords an den Juden in Europa, von den Nazis als "Endlösung der Judenfrage" bezeichnet. "Die Wannseekonferenz" ist eine Koproduktion des ZDF mit Constantin Television (Produzent: Oliver Berben). Redaktion ZDF: Frank Zervos und Stefanie von Heydwolff. In der Kategorie "Bestes Buch Unterhaltung" wurden Markus Hennig, Hanna Herbst, Nora Nagel und Jan Böhmermann für das "ZDF Magazin Royale" (ZDF/Unterhaltungsfernsehen Ehrenfeld/Gruppe 5 Filmproduktion) geehrt. Bereits seit November 2020 begrüßt Jan Böhmermann sein Publikum in seiner Late-Night-Satire im ZDF. Abseits des tagesaktuellen Politgeschehens greift Böhmermann im "ZDF Magazin Royale" große, gesellschaftlich relevante Themen überraschend und witzig auf und stößt Debatten an. Die Redaktion haben Karolina Salamon und Constantin Thelen. Der Deutsche Fernsehpreis wird seit 1999 zur Würdigung hervorragender Leistungen für das Fernsehen verliehen. Gestiftet wird die Auszeichnung von ZDF, SAT.1, ARD, Deutscher Telekom und RTL. Die Federführung liegt 2022 beim ZDF. Die Verleihung wird in diesem Jahr im ZDF erstmals an zwei aufeinanderfolgenden Abenden stattfinden. Am Dienstag, 13. September 2022, präsentiert Jana Pareigis "Die Nacht der Kreativen – Der Deutsche Fernsehpreis 2022" in der ZDFmediathek und im ZDF-Hauptprogramm um 0.45...

NDR Doku „Kevin Kühnert und die SPD“ bekommt Deutschen Fernsehpreis für Kamera

Hamburg / Köln (ots) - Die NDR Dokuserie "Kevin Kühnert und die SPD" bekommt den Deutschen Fernsehpreis 2022 in der Kategorie "Beste Kamera Information/Dokumentation" (Katharina Schiele und Lucas Stratmann). Der Sechsteiler könnte am 14. September zudem noch in der Sparte "Beste Doku-Mehrteiler/Serie" mit einem weiteren Fernsehpreis ausgezeichnet werden. Ebenfalls noch nominiert sind die "tagesthemen" in der Kategorie "Beste Information". Der Deutsche Fernsehpreis wird in diesem Jahr in Köln zum ersten Mal an zwei Abenden verliehen, am Dienstag, 13. September, und am Mittwoch, 14. September. Für die sechsteilige NDR Dokuserie "Kevin Kühnert und die SPD" begleiteten Katharina Schiele und Lucas Stratmann den damaligen Juso-Vorsitzenden über drei Jahre hindurch mit der Kamera. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erhalten so intime Einblicke, auch in das Innenleben der Partei. Die Dokuserie lief "online first" in der ARD Mediathek und war danach im NDR Fernsehen zu sehen. Die Redakteure der NDR Eigenproduktion waren Timo Großpietsch und Christoph Mestmacher. Katharina Schiele und Lucas Stratmann haben für "Kevin Kühnert und die SPD" bereits den Axel-Springer-Preis für jungen Journalismus in Gold erhalten. Der Deutsche Fernsehpreis wird gestiftet von ZDF, SAT.1, ARD, Deutscher Telekom und RTL. Pressekontakt: NDR Norddeutscher Rundfunk Unternehmenskommunikation NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199 presse@ndr.de http://www.ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Unternehmen: News & Wirtschaftsnachrichten aus Deutschland