StartSchlagworteFernsehen

Tag: Fernsehen

„Geheim-Favorit“ Deutschland ist bereit für die Mission Europameister: ProSieben zeigt EM-Auftakt gegen Ungarn am Mittwoch ab 20:15 Uhr live

Unterföhring (ots) - "Die deutsche Mannschaft ist dieses Jahr eher ein 'Geheim-Favorit', da Mannschaften wie England und Frankreich die individuell stärkeren Mannschaften - auf dem Papier zumindest - nominieren konnten", erklärt "ran Fußball"-Experte und Ex-Nationalkeeper René Adler. "Aber: Der diesjährige Modus bietet vor allem für die Teams große Chancen, die auch über einen starken Teamgeist kommen und nicht nur über individuelle Klasse. Das ist eine große Stärke der deutschen Mannschaft unter Stefan Kuntz." René Adler berichtet gemeinsam mit Moderator Christian Düren und Kommentator Matthias Stach von den EM-Spielen der deutschen U21-Nationalmannschaft. Los geht's am Mittwoch, 24. März, gegen Ungarn - ab 20:15 Uhr live auf ProSieben. "ran Fußball"-Moderator Christian Düren: "Neben Frankreich, England und unserem Gruppengegner Niederlande zählt das Team von Stefan Kuntz sicherlich zu den Mitfavoriten. Fußball auf ProSieben, und dann sogar zweimal in der Prime Time, ist was ganz Besonderes und wir freuen uns alle dies in gewohnter, gut gelaunter 'ran'-Manier übertragen zu dürfen." Kommentator Matthias Stach: "Aufgrund der besonderen Umstände ist es auch für die deutsche U21-Nationalmannschaft irgendwie eine Fahrt ins Blaue. Einen Favoriten auszumachen ist schwer, denn viel wird von einer gewissen Teamchemie abhängen, womit wir bei einer besonderen Fähigkeit von Stefan Kuntz und seinem Team wären." "ran Fußball"-Moderatorin Anna Kraft: "Ich behaupte so lange, dass Stefan Kuntz und das deutsche Team es schaffen können, bis mir einer das Gegenteil beweist. England und die Niederlande sind sicher die beiden Mannschaften, die das größte 'Starpotenzial' mitbringen. Für Deutschland geht's jetzt erstmal darum, die Gruppenphase zu überstehen und dann im nächsten Schritt im Sommer Runde für Runde zu bestreiten." Netman "Icke" Dommisch:...

Premiere für die Extreme E: Teams von Nico Rosberg und Lewis Hamilton starten beim ersten Rennen – am Sonntag, 4. April, live und exklusiv...

Unterföhring (ots) - Grünes Licht für nachhaltigen Motorsport: Die Offroad-Rennserie Extreme E feiert am Wochenende ihre Weltpremiere. Am Start der neuen Elektro-Rennserie: neun Teams - darunter die Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und Nico Rosberg mit ihren Teams "Team X44" und "Rosberg Xtreme Racing". Mit Jenson Button sitzt ein weiterer Formel-1-Champion selbst am Steuer eines der 544 PS starken, vollelektrischen SUVs. Einmalig auch: Pro Team muss immer eine Frau und ein Mann als Pilot:in starten. ProSieben MAXX überträgt den Saisonauftakt der Extreme E am Sonntag, 4. April 2021, ab 12:00 Uhr live und exklusiv im deutschen Fernsehen. Eddie Mielke und "ran racing"-Experte Daniel Abt kommentieren das Renngeschehen. Das Besondere an der Extreme E: Sie findet nicht auf normalen Rennstrecken statt, sondern Offroad in extremen Regionen auf der ganzen Welt - von Grönland über Patagonien bis zur Wüste Saudi-Arabiens. Dabei geht es nicht nur um die Rennen an sich, sondern auch darum, auf die einzigartigen Landschaften aufmerksam zu machen, die bereits von Klima- und Umweltproblemen geschädigt oder betroffen sind. Für das Streckendesign ist DTM-Champion Timo Scheider verantwortlich. Der "ran racing"-Experte gibt für ProSieben MAXX exklusive Einblicke vor Ort. Weitere Infos und Inhalte rund um die Rennserie finden Zuschauer:innen auf dem Mobilitäts- und Nachhaltigkeitsportal goingreen.de, dem "ran racing"-YouTube-Channel sowie auf ran.de/motorsport/extreme-e. Das erste Rennwochenende der Extreme E: 3. und 4. April 2021: Alle Sessions live auf ran.de 4. April, ab 12:00 Uhr: Alle Highlights und das Rennen live auf ProSieben MAXX Pressekontakt: Andrea Specht Communications & PR Unit News, Sports, Factual & Fiction phone: +49 (0) 89 95 07 - 8922 email: andrea.specht@seven.one Photo Production & Editing:...

„Dein Song – Das Finale“ erstmals aus Leipzig: Wer wird „Songwriter*in des Jahres“ 2021?

Erfurt/Mainz/Leipzig (ots) - Als Musikpat*innen mit dabei: Tom Gaebel, Johannes Strate, Ilse DeLange, Kayef, Topic, Milow, Mathea und Nils Landgren Die TV-Studios des "Media City Atelier" sind am Freitag, dem 19. März Schauplatz der großen Finalshow von "Dein Song" (ZDF), die ab 19:05 Uhr bei KiKA erstmals live aus Leipzig übertragen wird. Acht junge Songwriter*innen haben es nach 16 Doku-Folgen geschafft und fiebern im Finale ihrem großen Ziel entgegen: Wer setzt sich mit seiner Eigenkomposition durch und darf sich am Ende des Abends "Songwriter*in des Jahres" 2021 nennen? Als Preise warten die begehrte "Dein Song"-Trophäe und eine Talentförderung in Höhe von 5.000 Euro. Moderiert von Johanna Klum und Bürger Lars Dietrich dürfen sich die "Dein Song"-Fans auf eine abwechslungsreiche Show freuen: Die jungen Talente präsentieren kreative Kompositionen aus verschiedenen Genres und sorgen für einen stimmungsvollen Abschluss der 13. Staffel. Auch in diesem Jahr bekommen die Finalist*innen Unterstützung von prominenten Musikpat*innen: Mit Tom Gaebel, Johannes Strate, Ilse DeLange, Kayef, Topic, Milow, Mathea und Nils Landgren konnten namhafte Musiker*innen gewonnen werden. Mit ihrer großen Erfahrung halfen sie dabei, die Songs professionell im Tonstudio zu produzieren und für das Finale vorzubereiten. "Das Tolle ist, dass die Kids bei 'Dein Song' bereits die Fähigkeit besitzen, eigene Songs zu schreiben. Es ist doch toll, wenn junge Menschen früh anfangen, sich auszudrücken und Lieder zu schreiben!", beschreibt Musikpate und "Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate seine Zeit bei "Dein Song". Auch Sänger Tom Gaebel zeigt sich begeistert: "Bei allen anderen Formaten steht der Interpret im Vordergrund, bei 'Dein Song' ist es die Komposition. Das ist natürlich wahnsinnig spannend - und wirft endlich mal...

Victoria Swarovski: „Bond-Girl, das wäre was!“

Hamburg (ots) - Auf zu neuen Ufern: 2016 gewann sie "Let's Dance", seit vier Jahren moderiert sie die Show. Nun hat Victoria Swarovski, 27, ihr Debüt als Schauspielerin. In der neuen Folge vom ZDF-"Traumschiff" (Ostersonntag, 4.4., 20.15 Uhr, ZDF) tritt sie als Tanzlehrerin auf, die sich in den Reiseleiter verliebt. In der aktuellen GALA (Heft 13/2021, ab heute im Handel) sagt sie über die Liebesszenen: "Das war emotional eine große Herausforderung, denn Küssen ist eine wirklich intime Sache für mich." Swarovski ist seit 2017 mit dem Münchner Immobilien-Investor Werner Mürz verheiratet. Ihre weiteren Pläne als Schauspielerin? "Ein Gangster-Movie à la ,Ocean's 8' fänd ich ganz cool. Oder Bond-Girl - das wäre was! Auf jeden Fall etwas mit Action." Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei. Pressekontakt: GALA PR / Kommunikation Sophie Charlotte Herzberg Gruner + Jahr GmbH Tel.: +49 (0) 40/ 3703 - 3884 E-Mail: herzberg.sophie-charlotte@guj.de www.gala.de Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell

Matthias Distel – „Freak“

München (ots) - - Neue Single des deutschlandweit bekannten Entertainers - Mit dabei: Die Stars aus "Köln 50667" - Matthias Distel - "Freak" ist ab Freitag, 26. März 2021, digital auf allen Kanälen erhältlich München (ots) - Er ist einer der gefragtesten Entertainer Deutschlands: Matthias Distel - auch bekannt als "Ikke Hüftgold". Von seiner alten Identität reißt sich der Limburger nun los und debütiert mit seinem bürgerlichen Namen und einer neuen Single. Unterstützt wird er dabei von den Stars aus "Köln 50667". "Freak" erscheint bei EL CARTEL MUSIC und ist ab Freitag, 26. März 2021, digital auf allen Kanälen erhältlich. Künstler, Entertainer, Realitystar und nicht zuletzt auch Unternehmer: Matthias Distel hat viele Identitäten. Seine vielleicht bekannteste ist "Ikke Hüftgold". Doch der 45-Jährige schlägt nun ein neues Kapitel auf. Unter seinem bürgerlichen Namen debütiert Matthias Distel nun mit seiner neuen Single. "Freak" spielt nicht nur auf seine schillernde Vergangenheit an, sondern auch auf den gewagten Schritt des Neuanfangs. Prominente Unterstützung ist dem Limburger, der neben seiner Musikkarriere auch Unternehmer im Garten- und Landschaftsbau ist, sicher: Die Stars von "Köln 50667", Danny Liedtke, Sharone Battiste, Jay Sirtl, Christoph Oberheide und Pia Tillmann supporten Matthias Distel im zugehörigen Musikvideo. "'Freak' ist für mich ein musikalischer Befreiungsschlag. Ich weiß jedoch auch, dass viele, die versuchten das Genre zu wechseln, gnadenlos gescheitert sind. Macht nichts! Vor zehn Jahren haben das auch alle von 'Ikke Hüftgold' gedacht. Sollte Matthias trotzdem auf die Nase fallen, wird 'Ikke' ihn bestimmt aufheben und mit ihm einen trinken gehen!", so Matthias Distel. Matthias Distel - "Freak" erscheint am 26. März 2021 bei EL CARTEL MUSIC im...

„Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“ geht in die zweite Staffel bei RTLZWEI

München (ots) - - Promis kämpfen in zehn Folgen um 50.000 Euro Siegprämie - Cathy Hummels moderiert die Eliminierungsrunde "Stunde der Wahrheit" - U.a. mit: Claudia Obert, Mike Heiter, Kader Loth und Narumol - Start im Sommer 2021 bei RTLZWEI München (ots) - Es geht in die zweite Runde: Mit "Kampf der Realitystars" kommt der erfolgreichste Neustart des letzten Jahres bei RTLZWEI 2021 zurück. Durch die Sendung führt auch in der zweiten Staffel Moderatorin Cathy Hummels und begrüßt einmal mehr 25 Promis am Traumstrand von Thailand. Wer kann sich im Kampf um 50.000 Euro und den sagenumwobenen Titel "Realitystar 2021" durchsetzen? Ausstrahlung der zweiten Staffel erfolgt im Sommer 2021 bei RTLZWEI. Auch in diesem Jahr lädt RTLZWEI zum "Kampf der Realitystars" nach Thailand: 25 Prominente wagen den Wettstreit um 50.000 Euro und jede Menge Ruhm. Gesucht wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin des letztjährigen Siegers Kevin Pannewitz. Wer kann mit unbändigem Siegeswillen, kluger Taktik und verschmitzten Bündnissen den Titel des "Realitystar 2021" gewinnen? Alle Promis müssen sich dabei Moderatorin Cathy Hummels stellen. In der "Stunde der Wahrheit" fühlt sie den Realitystars auf den Zahn. Dabei werden die sich lichtenden Reihen der Teilnehmenden kontinuierlich durch neue Promis ersetzt. Denn auch in diesem Jahr gilt: Es kann nur einer oder eine Realitystar werden. Dem Kampf um 50.000 Euro Preisgeld stellen sich Claudia Obert (59), Narumol (55), Evil Jared (49), Gina-Lisa Lohfink (34), Walther Hoffmann (61), Andrej Mangold (34), Loona (46), Cosimo Citolo (39), Alessia Herren (19), Aminata Sanogo (26), Frédéric Prinz von Anhalt (77), Jenefer Riili (30), Kader Loth (48), Chris Broy (31), Julia Jasmin Rühle (33), Laura Morante...

Bar oder digital? Das 3sat-Wirtschaftsmagazin „makro“ über den sogenannten E-Euro

Mainz (ots) - Dienstag, 13. April 2021, 22.30 Uhr Erstausstrahlung Mainz (ots) - Seit der Coronapandemie sind Alternativen zu Bargeld gefragt. Mit dem "digitalen Euro" steht eine solche in den Startlöchern. Aber kann die Europäische Zentralbank Bitcoin und dergleichen Paroli bieten? Das 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro: Digitaler Euro" zeigt am Dienstag, 13. April, um 22.30 Uhr in Erstausstrahlung, wofür digitale Währungen in der Wirtschaft gebraucht werden. "Wir werden einen digitalen Euro haben", sagte die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, Anfang des Jahres. In etwa fünf Jahren soll der E-Euro parallel zum Bargeld eingeführt werden. Doch schon jetzt ist die Konkurrenz groß: Weltweit testen Staaten digitale Währungen und auch große Tech-Konzerne positionieren sich auf dem Geldmarkt. China testet bereits den E-Yuan. Und Facebook will mit dem Diem-Dollar eine eigene virtuelle Weltwährung herausbringen. Ein spannendes Rennen hat begonnen. "makro" fragt: Wer stellt das Zahlungsmittel der Zukunft? Welche digitale Währung ist vertrauenswürdig? Und welche Auswirkungen hat die Einführung des E-Euros für die Verbraucherinnen und Verbraucher? Es moderiert Eva Schmidt. Ansprechpartnerin: Maja Tripkovic, Telefon: 06131 - 70-15952; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/index.php?id=872 Weitere Informationen zum 3sat-Programm: https://pressetreff.3sat.de 3sat - das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD Pressekontakt: Zweites Deutsches Fernsehen HA Kommunikation / 3sat Pressestelle Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121 Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Alle Wege führen durch Rom: SAT.1 zeigt den Europa-Auftakt der Formel-E-Weltmeisterschaft 2021 live und exklusiv im Free-TV

Unterföhring (ots) - Sightseeing der besonderen Art: Vorbei an der Piazza G. Marconi, dem Palazzo dei Congressi und dem Piazzale delle Nazioni Unite im EUR-Businessviertel von Rom. 19 Kurven auf einer neu konzipierten Strecke von 3,385 Kilometern Länge halten die nächsten beiden Rennen der Formel E rund um die geschichtsträchtigen Bauten bereit. Vor Ort muss die Formel E diesmal ohne Publikum auskommen, doch SAT.1-Zuschauer:innen bekommen am Samstag und Sonntag sowohl beeindruckende Bilder aus Rom als auch feinsten e-Motorsport zu sehen. Das "ran racing"-Team am Samstag und Sonntag: Das Moderatoren-Duo Andrea Kaiser und Matthias Killing, Experte Christian Danner, Kommentator Eddie Mielke sowie Experte und Co-Kommentator Daniel Abt berichten live direkt vom Kurs und aus dem Studio. "ran racing: Die Formel E - WM" live aus Rom: am 10. April ab 15:30 Uhr und am 11. April ab 12:30 Uhr in SAT.1. Alle Sessions live, auch freie Trainings und Qualifyings, sowie Hintergrundberichte und Ergebnisse auf ran.de. Noch mehr Videos auf dem "ran racing"-Youtube-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCsyQ5MUy2zdFDUYCVU5G3XA). Weitere Informationen zur Formel E und den Streckenverläufen finden Zuschauer:innen während des Rennens im red button-Portal von SAT.1. Pressekontakt: Michael Ulich / Andrea Specht Comm.&PR News, Sports, Factual & Fiction phone: +49 (0) 89 95 07 - 72 96 / - 89 22 email: Michael.Ulich@seven.one, andrea.specht@seven.one Photo Production & Editing Clarissa Schreiner phone: +49 (0) 89 95 07 - 11 91 email: Clarissa.Schreiner@seven.one Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Latest Articles